Office & Co.

Freeware-Kit: Kostenlose Programme fürs Homeoffice

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Die Anzahl von Freiberuflern und Angestellten, die ihre Arbeit von zu Hause aus mithilfe von PC, Telefon und Internetverbindung verrichten, wächst stetig. Da nicht jeder in der Lage ist, kostenpflichtige Profiprogramme auf dem heimischen Rechner zu installieren, haben wir für Euch ein paar Freeware-Leckerbissen zusammengestellt, die im "Büroalltag" von Nutzen sein können.

Erster Schritt: Das Brainstorming

Am Anfang eines Projektes kann es hilfreich sein, alle Ideen anschaulich zusammenzutragen, um sicherzugehen, dass man alle wichtigen Eckpunkte berücksichtigt hat. Oder man steckt noch in der Ausarbeitungsphase und möchte alle Optionen zwecks Entscheidungsfindung für sich selbst beziehunsgweise weitere Teammitglieder illustrieren.

Hier kann die Freeware Cayra helfen: informative Mindmaps sind schnell und einsteigerfreundlich erstellt und das Userinterface ist klar und übersichtlich strukturiert. Die entworfenen Gedankenwolken können als Bild-Datei exportiert und per E-Mail verschickt oder ausgedruckt werden. Darüber hinaus bietet Cayra jede Menge Tastenkürzel, was vor allem erfahrene Nutzer freuen dürfte.

Eine (ebenfalls kostenlose) Alternative zu Cayra ist Freeplane. Mit zahlreichen praktischen Tools sowie diversen Gestaltungsmöglichkeiten durch Grafiken, Formeln, Baumstrukturen, Tabellen und Texten ist Freeplane ein recht professioneller Mindmapper, der jedoch im Vergleich zu Cayra etwas mehr Einarbeitungszeit benötigt.

Besuchte Webseiten, interessante Artikel, Screenshots und persönliche Notizen lassen sich mit dem kostenlosen Software-Tool Evernote auf sinnvolle Art und Weise abspeichern. Auch Bilder und Videos kann man in Evernote ablegen - dabei müssen fleißige Heimarbeiter lediglich die Online-Speicher-Grenze von 100 MB im Blick behalten. Wer mehr Platz braucht, kann sich einen Premium-Account zulegen. Das Einrichten von Evernote ist unkompliziert und damit prinzipiell für jeden geeignet. Darüber hinaus ist ein Team-Chat integriert, zu dem Outlook- oder Gmail-Kontakte mit nur wenigen Klicks hinzugefügt werden können.

Zweiter Schritt: Dokumente erstellen und konvertieren

Obwohl Microsoft Office großflächig auf deutschen PCs vertreten ist, möchte der ein oder andere vielleicht zu einem Anbieter wechseln, der keinen kostenpflichtigen Product Key verlangt. Besonders beliebt: LibreOffice. Trotz der Tatsache, dass es sich dabei um Freeware handelt, punktet LibreOffice mit einem riesigem Funktionsumfang: Präsentationssoftware (LibreOffice Impress), Tabellenkalkulation (LibreOffice Calc) und Textverarbeitung - alles kein Problem. Praktisch: LibreOffice ist mit Microsoft Office- und OpenOffice-Dokumenten kompatibel.

Von allen getesteten PDF-Tools konnte uns der PDF24 Creator in besonderem Maße überzeugen. Die Freeware ermöglicht das Zusammenstellen unterschiedlicher Dokumenttypen wie PNG, TIFF, PSD und TXT zu einem einzigen PDF. PDF24 Creator bedient sich bei Bedarf an der überaus sicheren 128 Bit AES-Verschlüsselung, versieht das Dokument auf Wunsch mit einem Passwortschutz und hängt Signaturen an Dateien, um auf die Herkunft beziehungsweise den Urheber (Rechteinhaber) zu verweisen. Die Inhalte lassen sich außerdem mit Wasserzeichen schützen.

Als Alternative zum Adobe Reader empfiehlt sich der kostenfreie PDF XChange Viewer, der auch als mobile Variante auf dem Smartphone nutzbar ist. Mit diesem Programm lassen sich PDF-Dateien anschauen und praktischerweise auch direkt bearbeiten. Besonders sinnvoll ist die integrierte Screenshot-Funktion, um Teile eines PDFs mühelos als Bild-Datei zu exportieren.

Dritter Schritt: Die Online-Kommunikation

Diverse Instant-Messenger erlauben die kostenfreie Kommunikation mit anderen Teammitgliedern, dem Chef oder den Kunden. Ganz weit oben im Ranking der besten Tools steht bei uns TeamSpeak 3 - eine Software, die wir mit 8,8 von 10 möglichen Punkten bewertet haben. Für TeamSpeak 3 spricht die kinderleichte Bedienung, die perfekte Soundqualität bei Telefonkonferenzen und die zahlreichen weiteren Features. Zudem arbeitet die Software ressourcenschonend und ist damit auch für langsame Internet-Verbindungen geeignet.

Sag uns deine Meinung!