Mit Live-Video gegen den Weihnachtsblues

Jaumo: Dating-App bekommt Live-Video-Funktion

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Die Android-Version der Dating-App 'Jaumo' lässt euch mit dem neuesten Update auch per Live-Video mit anderen Singles in Kontakt treten. Zuschauen kann dabei prinzipiell jeder Nutzer - ob 'gematcht' oder nicht. Die Tinder-Alternative hat damit ein Feature für Extrovertierte am Start, das andere Dating-Apps in dieser Form nicht auffahren können.

Die Feiertage rücken unaufhaltsam näher - und damit auch der gefürchtete Weihnachtsblues: Gerade Singles schwelgen zur Weihnachtszeit häufig in Wehmut und wünschen sich einen Partner, mit dem sie die rührselige Festtagszeit gemeinsam verbringen (oder: überstehen?) können. Kein Wunder, dass Dating-Apps zu dieser Jahreszeit regelmäßig Hochkonjunktur haben. Passend zur Dating-Saison haben sich die Macher des Dating-Portals 'Jaumo' entschlossen ihre App um eine Funktion zu ergänzen, mit der andere Dating-Dienste in dieser Form nicht punkten können: einem Live-Video-Feature.

Jaumo: Flirten per Live-Video

Für schüchterne Menschen mit Lampenfieber ist das neue Feature natürlich erst mal eine fast unüberwindbare Hürde - alle anderen bekommen damit aber eine ziemlich gute Möglichkeit, sich selbst bestmöglich in Szene zu setzen: Ein 'Match' - Jaumo ähnelt in Sachen Date-Anbahnung der populären App 'Tinder' - müsse nicht gegeben sein, um das Video eines anderen Nutzers sehen zu können. Auch gechattet werden darf offenbar live noch während des Streams. Eine zeitliche Begrenzung gibt es für die Videos zudem nicht, heißt es aus dem süddeutschen Unternehmen hinter der App.

Ein Video gibt häufig einen besseren und authentischeren Eindruck als der alleinige Blick auf ein Foto.

Jens Kammerer, Geschäftsführer Jaumo

Der Dating-Dienst kann nach eigenen Angaben mittlerweile zwei Millionen Nutzer allein in Deutschland aufweisen - damit zählt Jaumo hierzulande zu den mitgliederstärksten Dating-Portalen. Als angenehm dürften viele Nutzer empfinden, dass eine Verknüpfung mit anderen Social-Media-Profilen nicht nötig ist, um Jaumo nutzen zu können.

Tinder beispielsweise funktioniert nur mit verknüpftem Facebook-Profil oder per verlinkter Telefonnummer - viele Erstnutzer schreckt diese Bedingung ab. Wer sich pünktlich zu Weihnachten also noch ein Date organisieren will, lädt sich die App im Google Play Store oder in Apples App Store herunter. Die neue Videofunktion bleibt vorerst allerdings Android-Nutzern vorenthalten.

Hier erfährst du mehr über: Android und Dating

Sag uns deine Meinung!