Nice to know

5 geheime YouTube-Hacks

Foto von Sandra Eichhorn

von Sandra Eichhorn (@sandra_rockt)-

Viele kennen und lieben YouTube: Auf dem beliebten Videoportal kann man sich schnell und einfach Playlists mit der neuesten Musik oder geliebten Klassikern zusammenstellen. Mit einigen Tricks lässt sich YouTube allerdings noch besser ausschöpfen.

Tipp 1: Endlos-Schleife

Wer von einem Video absolut nicht genug kriegen kann, hat seit kurzem die Möglichkeit, es auf YouTube in Endlos-Schleife zu hören. Dafür muss man nur einen Rechtsklick machen und die Option „Schleife“ auswählen. Ist das erledigt, wird das Video immer und immer und immer wieder abgespielt…

Tipp 2: Steuerung mit der Tastatur

Gewusst wie, kommt man auch ganz gut ohne Maus zurecht. Wer YouTube unter der URL www.youtube.com/leanback öffnet, kann die Seite intuitiv via Tastatur steuern. Aber auch für die Standard-Seite gibt es ein paar Tricks: So kann man mit der Taste „k“ starten sowie pausieren und mit „m“ auf lautlos stellen. Drückt man „l“ springt man 10 Sekunden nach vorne, mit „j“ 10 Sekunden zurück.

Tipp 3: Gezielt nach Interpreten suchen

Möchte man bei der Suche nur die Ergebnisse eines bestimmten Künstlers angezeigt bekommen, kann man einfach #künstler eingeben, also zum Beispiel #ramones. Auf die Art mischen sich keine ungewollten ähnlichen Videos unter die Suchergebnisse und man findet direkt das, was man sehen will.

Tipp 4: Für später speichern

Manchmal stolpert man über ein Video, das man zwar gern sehen möchte, aber für das man entweder gerade keine Zeit hat oder das in dem Moment einfach nicht zur Stimmung passt. Für solche Fälle gibt es die „Später ansehen“-Funktion – praktisch eine eigene Playlist, für alle aufgeschobenen Videos (zu finden unter „Hinzufügen“).

Tipp 5: Den Account privat halten

Schon peinlich, wenn man sich in einem Anflug von Nostalgie in Britney Spears- oder Dr. Alban-Videos verloren und diese auch noch geliked hat. Das muss ja nicht jeder mitkriegen. Umso nützlicher ist die Möglichkeit, den eigenen Account privat zu halten. In den Einstellungen kann man auswählen, dass alle Videos, die man geliked hat sowie die eigenen Playlists niemandem angezeigt werden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir