Google: Night Mode in Apps aktivieren

Akkuverbrauch am Smartphone um die Hälfte reduzieren - so geht's

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Euer Handy-Akku hält nicht mal einen Tag lang durch, ohne wieder an die Steckdose zu müssen? Dann ist es höchste Zeit für Energiesparmaßnahmen. Eine besonders wirkungsvolle ist das Aktivieren von sogenannten 'Night Modes' oder 'Dark Themes' - und die sehen auch noch stylisch aus.

Smartphones werden bekanntlich immer leistungsfähiger und das in einem ziemlich rasanten Tempo. Die darin verbauten Akkus kommen kaum noch mit: Trotz immer leistungsfähigeren Batterien halten auch Top-Smartphones kaum länger als einen Tag durch, bis sie wieder an die Steckdose müssen. Doch es gibt Abhilfe: Nutzer können maßgeblich dazu beitragen, den Stromverbrauch zu verringern und somit die Akku-Lebensdauer zu verlängern.

Spart Strom und sieht gut aus: Night Mode

Das Display ist meist der größte Stromverbraucher eures Smartphones.

Chris Banes, Android

Das Zauberwort heißt 'Night' oder auch 'Dark' Mode. Google - ausgerechnet der Konzern, dessen Dienste wie Chrome und Gmail mit den jüngsten Updates immer heller wurden - hat das vermeintliche Energiespar-Wunder kürzlich selbst unter die Lupe genommen und auf der Entwicklerkonferenz 'Android Dev Summit '18' vorgestellt.

Und siehe da: Besonders auf OLED-Bildschirmen (eine Display-Technologie, die inzwischen in vielen modernen Smartphones eingesetzt wird) spielt der dunkle Modus seine Stärken voll aus.

Gerade auf OLED-Bildschirmen spielt der Night Mode seine Stärken voll aus. Bei maximaler Helligkeit kann bis zu 63 Prozent Akku-Energie eingespart werden.

(Screenshot / Android Developers)  YouTube 

Je heller euer Bildschirm leuchtet, desto mehr Energie verbraucht ihr.

(Screenshot / Android Developers)  YouTube 

Die Farbe Weiß beansprucht euren Akku am meisten. Überraschenderweise ist aber auch Blau ein regelrechter Energiefresser.

(Screenshot / Android Developers)  YouTube 

Gerade auf OLED-Bildschirmen spielt der Night Mode seine Stärken voll aus. Bei maximaler Helligkeit kann bis zu 63 Prozent Akku-Energie eingespart werden.

(Screenshot / Android Developers)  YouTube 

Je heller euer Bildschirm leuchtet, desto mehr Energie verbraucht ihr.

(Screenshot / Android Developers)  YouTube 

Die Farbe Weiß beansprucht euren Akku am meisten. Überraschenderweise ist aber auch Blau ein regelrechter Energiefresser.

(Screenshot / Android Developers)  YouTube 

Wie ihr in der Galerie oben seht, kann der Night Mode über die Hälfte der Energie einsparen, die euer Smartphone durch das Display verliert. Doch wie aktiviert man ihn? Zunächst: Habt ihr ein Handy mit OLED-Bildschirm, ladet euch schleunigst ein dafür optimiertes Wallpaper herunter. Das spart nicht nur haufenweise Energie, es sieht auch noch stylisch aus. Jetzt ist etwas Fleißarbeit angesagt - doch die lohnt sich. Euer Akku wird sich jedenfalls dafür bedanken und die meisten Apps sehen im Dark Mode sogar gleich viel ansprechender aus.

Pechschwarzer Hintergrund, weiße Schrift: Der AMOLED Night Mode von Reddit spart Energie und sieht unverschämt gut aus. Erreichbar ist er über das Zahnrad-Symbol.  

Quelle: (Screenshot) 

Pechschwarzer Hintergrund, weiße Schrift: Der AMOLED Night Mode von Reddit spart Energie und sieht unverschämt gut aus. Erreichbar ist er über das Zahnrad-Symbol.  

Quelle: (Screenshot) 

Nachtmodi müssen in jeder App separat eingestellt werden. Zwar unterstützen das noch nicht alle Hersteller, aber ein Großteil ist zum Glück schon auf den Hype aufgesprungen. Abgesehen von Google Chrome, den ihr nur per zusätzlichem Add-on schwarz einfärben könnt, unterstützen beispielsweise alle gängigen Browser einen Night Mode (hier oft 'Theme' genannt). So macht Microsoft Edge mit, Opera ist dabei und der Mozilla Firefox auch. Bei Letzterem navigiert ihr etwa über das Hamburger-Menü in die 'Add-ons', dann auf 'Themes' und wählt dann 'Dunkel'.

Auch in anderen beliebten Apps könnt ihr in den Einstellungen den Lichtschalter umlegen, Strom sparen und euch über einen eleganten schwarzen Look freuen. YouTube, Twitter, Reddit oder 9Gag - selbst für WhatsApp ist ein Dark Mode unterwegs. Überall ist die Vorgehensweise gleich oder zumindest ähnlich. Einmal umgestellt bleibt die App dauerhaft dunkel, bis ihr es euch wieder anders überlegt.

Hier erfährst du mehr über: Google

Sag uns deine Meinung!