E-Book-Reader

Amazon Kindle: Ohne Update kein Herunterladen neuer E-Books mehr möglich

Foto von Vera Kußmann

von Vera Kußmann -

Die Besitzer älterer Kindle-Modelle sollten sich schnellstmöglich das neuste Amazon-Update für ihr Gerät zulegen. Ohne dieses ist der Download neuer Bücher nicht mehr möglich - und auch andere Dienste werden eingeschränkt. Das Update sollte bis Dienstag, dem 22. März, aktualisiert und abgeschlossen sein. Wir wissen, welche Geräte betroffen sind und welche Software-Version benötigt wird.

Wichtige Sicherheitsaktualisierung für den E-Book-Reader von Amazon

Wenn Sie diese Nachricht auf Ihrem Gerät an oder nach dem 22. März erhalten, dann werden Sie das aktuellste Software-Update auf Ihrem Gerät installieren müssen. Gehen Sie zu Kindle und Fire Software-Updates für mehr Informationen.

Wer noch einen älteren Kindle-E-Book-Reader aus dem Jahr 2012 oder davor besitzt, muss bis morgen ein wichtiges Update via WLAN einspielen, um seinen Kindle auch weiterhin im vollen Umfang nutzen zu können - ansonsten muss man mit diversen Einschränkungen rechnen. E-Books aus der Cloud sowie aus dem Kindle-Shop können dann nämlich nicht mehr heruntergeladen und auch auf andere Dienste kann zum Teil nicht mehr zugegriffen werden. Amazon verweist in Bezug auf die weitere Vorgehensweise auf den Support:

Wichtig: Wenn Sie Ihr Gerät nicht bis zum 22. März 2016 aktualisieren, dann erhalten Sie die folgende Nachricht auf Ihrem Gerät: Ihr Kindle kann sich zurzeit leider nicht verbinden. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie innerhalb der Reichweite einer Drahtlosverbindung liegen und versuchen Sie es erneut. Wenn das Problem dauerhaft bestehen bleiben sollte, dann starten Sie Ihren Kindle neu über das Menü in den Einstellungen und versuchen Sie es erneut. Wenn Sie diese Nachricht auf Ihrem Gerät an oder nach dem 22. März erhalten, dann werden Sie das aktuellste Software-Update auf Ihrem Gerät installieren müssen. Gehen Sie zu Kindle und Fire Software-Updates für mehr Informationen.

Welches Problem durch das Update korrigiert wird, ist nicht bekannt - nur, dass es sich um eine Sicherheits-Aktualisierung handelt.

Die folgenden Geräte benötigen die aktuellste Software-Version:

  • Kindle 2. Generation (2009) - Version 2.5.8
  • Kindle DX 2. Generation (2009) - Version 2.5.8
  • Kindle Keyboard 3.Generation (2010) - min. Version 3.4.2
  • Kindle 4. Generation (2011) - min. Version 4.1.3
  • Kindle 5. Generation (2012) - min. Version 4.1.3
  • Kindle Touch 4. Generation (2011)- min. Version 5.3.7.3
  • Kindle Paperwhite 5. Generation (2012) - min. Version 5.6.1.1

Einzig die Kindle Paperwhite-Edition ab der 6.Generation (2013) und höher sowie der Kindle Voyage (2014) sind von diesem Update nicht betroffen.

Update auch später noch möglich

Es gibt eine weitere Chance, falls man den morgigen Stichtag verpasst hat, sich das Update auch noch zu einem späteren Zeitpunkt zu installieren. Die Verfahrensweise ist zwar etwas komplizierter und aufwendiger, aber dennoch möglich: Ein manuelles Update via USB-Stick und PC.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir