Anders heißt nicht besser

Android Q: Verschwindet der Zurück-Button?

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Michael Springer

von Michael Springer -

Google tüftelt mit Android Q an der Smartphone-Bedienung: Neue Gesten und Swipes verdrängen im Testlauf altbekannte Menü-Elemente. Wird der Zurück-Button das prominenteste Opfer des neuen Kurses?

Vor dem Release jeder Android-Version brodelt im Netz die Gerüchteküche: Welche neuen Features wird es geben? Was ändert sich am Design? Die jüngste Auflage von Googles Smartphone-Betriebssystem, 'Android Q', ist keine Ausnahme. Erst vor zwei Wochen tauchten Screenshots der überarbeiteten Berechtigungs-Verwaltung auf, während der systemweite Dark Mode längst bestätigt ist. Nun hat das Fachportal 'XDA-Developers' näher beleuchtet, was sich mit Android Q an der Bedienung des Smartphones ändern könnte.

Android Q: Zurück-Button könnte durch Gesten ersetzt werden

Dabei scheint Android Q einen Weg zu gehen, der für einige hochgezogene Augenbrauen sorgen dürfte: In einem Prototyp des neuen Betriebssystems verzichtet Google auf einen Zurück-Button und setzt stattdessen auf eine Erweiterung des neuen Gesten-Systems, das bereits mit Android Pie angestoßen wurde (auch wenn bis jetzt nur wenige User diese Gesten testen durften, denn Android Pie steht nach wie vor nur für einen Bruchteil der Android-Smartphones zur Verfügung).

"Zurück" geht es im Testlauf nicht mehr per Klick auf den altbekannten Button mit dem nach links gerichteten Pfeil, sondern über eine Geste: Mit einem schnellen Swipe vom Home-Button aus nach links. So jedenfalls funktioniert es in der Vorab-Version, die 'XDA-Developers' "auf links gedreht" hat. Hier wird an einer Kernfunktion von Android gerüttelt, entsprechend ungewohnt sieht das Ganze im Video aus (ab etwa 2:25):

Auf den ersten Blick wirkt die Veränderung wie ein Schritt zur Seite - nicht unbedingt wie ein Schritt nach vorn. Denn uns erscheint die neue Geste umständlicher als ein einfacher Klick. Das kann natürlich auch daran liegen, dass wir seit Jahren eine andere Handhabe gewohnt sind. Trotzdem stellen sich sofort praktische Fragen: Wenn es im Browser-Verlauf mehrere Seiten rückwärts gehen soll, muss man dann mehrmals hintereinander nach links swipen? Das klingt wenig verlockend.

Nichts wird so heiß gegessen, wie es gekocht wird

Android orientiert sich mit den neuen Gesten am Design von Apples iOS. Doch das Android-Ökosystem macht es mit seiner Offenheit schwer, eine Linie durchzusetzen. Weil fast kein Handyhersteller das von Google ausgelieferte Design unverändert für seine Smartphones übernimmt, sondern stattdessen eigene Anpassungen vornimmt, könnte ein großes Wirrwarr die Folge sein. Manche Hersteller könnten ausschließlich auf Gesten setzen, andere auf das klassische Drei-Button-Menü, wieder andere auf eine Mischung. Ob dem Nutzer damit geholfen wäre, sei dahingestellt.

Doch das bleibt momentan Spekulation, denn bis jetzt ist das neue Design allein in Testversionen aufgetaucht, keine Variante ist final für Android Q bestätigt. Dass in der näheren Zukunft aber offenbar kein Weg an Gesten vorbeiführt, hat schon Android Pie klargemacht. Wir mögen den Zurück-Button trotzdem ganz gerne.

Quelle: XDA-Developers

Hier erfährst du mehr über: Android und Google

Sag uns deine Meinung!