Unterhaltsam verpackt

Angry Birds App: Englisch lernen mit Red, Chuck und Bomb

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Nachdem sich die wütenden Vögel im Weltraum, in den Universen von Transformers oder Star Wars herumgetrieben haben, bieten sie neben Spielspaß nun auch fremdsprachliche Weiterbildung. Wir haben die App "Angry Bird Learn English" für euch getestet.

In Kooperation mit papagei.com hat Rovio Entertainment eine neue App entwickelt, die Lernwilligen auf unterhaltsame Weise die englische Sprache vermitteln will. Dafür kommen kleine Lernvideos zum Einsatz mit Titeln wie "Gardening with Terence", "PhotoChucked" oder "Sneezy Does It". Durch Untertitel in der eigenen Muttersprache lassen sich die kurzen Sequenzen von ungefähr zwei bis vier Minuten Länge mitverfolgen.

Videosequenzen mit Untertiteln

Nach dem Film stehen verschiedene Aufgaben zur Auswahl, die den Wortschatz und das Sprachverständnis festigen sollen. Einzelne Sätze können nachgesprochen, mit dem Mikrofon des Smartphones aufgenommen und im Anschluss ausgewertet werden oder man nutzt den Vokabeltrainer, um die korrekte Übersetzung einzelner Wörter zu trainieren. Außerdem könnt ihr die frisch erworbenen Englischkenntnisse direkt in einem Multiple-Choice-Test überprüfen.

Angry Birds Learn English Screenshot

Das Sprachniveau beginnt bei A2 - Basiskenntnisse sollten vorhanden sein, um die App zu nutzen.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Kleine Videosequenzen mit den beliebten Charakteren sind das Kernelement des Lernkonzeptes.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Der Angry Birds Vokabeltrainer: Einzelne Wörter lassen sich auch nochmal als Audiodatei abspielen.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Nachgesprochene Sätze wertet 'Angry Birds Learn English' aus und gibt Feedback.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Eine weitere Option: Multiple-Choice-Fragen zum Inhalt des Videos.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Nur 7 Tage darf die App getestet werden, dann muss man sich für eins der Abomodelle entscheiden.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Das Sprachniveau beginnt bei A2 - Basiskenntnisse sollten vorhanden sein, um die App zu nutzen.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Kleine Videosequenzen mit den beliebten Charakteren sind das Kernelement des Lernkonzeptes.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Der Angry Birds Vokabeltrainer: Einzelne Wörter lassen sich auch nochmal als Audiodatei abspielen.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Nachgesprochene Sätze wertet 'Angry Birds Learn English' aus und gibt Feedback.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Eine weitere Option: Multiple-Choice-Fragen zum Inhalt des Videos.

(Screenshot) 

Angry Birds Learn English Screenshot

Nur 7 Tage darf die App getestet werden, dann muss man sich für eins der Abomodelle entscheiden.

(Screenshot) 

Für blutige Anfänger wäre Angry Birds Learn English sicher nicht die richtige Wahl - die verschiedenen Lernkapitel beginnen auf dem Sprachniveau Basic User A2. Es müssen also bereits grundlegende Kenntnisse vorhanden sein. Kostenlos ist die App allerdings nur sieben Tage lang - wer darüber hinaus weiterlernen möchte, kommt nicht darum herum eins der kostenpflichtigen Abomodelle (siehe Fotogalerie) auszuwählen.

Fazit: Die App kann einen klassischen Sprachkurs sicher nicht ersetzen, ist aber eine unterhaltsame Ergänzung.

Sag uns deine Meinung!