App Store wird obsolet

App Store bald überflüssig? WeChat integriert Online-Services im Messenger

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Ein Messenger, der alles kann - 'WeChat' wird aufgrund der Funktionsvielfalt immer beliebter, und das nicht nur in China. Zukünftig möchten es die Hersteller Usern ermöglichen, aus dem Messenger heraus diverse Services in Anspruch zu nehmen. Das würde die Installation von Apps zumindest teilweise überflüssig machen.

WeChat Shake-Feature Screenshot

Eins der ziemlich genialen Features: Einfach das Telefon schütteln, um weltweit neue Leute kennenzulernen.  

Quelle: (Screenshot) WeChat 

WeChat Shake-Feature Screenshot

Eins der ziemlich genialen Features: Einfach das Telefon schütteln, um weltweit neue Leute kennenzulernen.  

Quelle: (Screenshot) WeChat 

Walkie-Talkie, Web WeChat, Shake oder Drift Bottle - der chinesische Messenger hat gelungene Features an Bord, die immer mehr User zu einem Umstieg auf WeChat bewegen. Im zweiten Quartal 2016 nutzen laut Statista über 806 Millionen Menschen das kommunikative Social-Media-Tool der Firma Tencent.

WeChat-Ökosystem

Mit ihrer neuesten Idee dürften die Entwickler den Messenger weiter auf Erfolgskurs halten: Aktuell testen sie "Little Program" - eine Software, die es den App-Usern ermöglichen soll, auf beliebte mobile Dienste zurückzugreifen, ohne dafür extra eine weitere Applikation aus dem App Store herunterladen zu müssen. Um diese Dienste zu nutzen, muss entweder ein QR-Code eingescannt oder die Suchfunktion genutzt werden.

Sollte 'Little Program' so funktionieren wie gedacht, steht iPhone-Usern erstmals ein Umweg zur Verfügung, der am offiziellen App Store vorbei führt und ein eigenes WeChat-Ökosystem vorantreibt. Bisher darf das neue Feature nur von ausgewählten Entwicklern getestet werden.

Seit dem ersten Release 2011 hat sich WeChat von einer reinen Messenger-App zum multifunktionalen Tool gemausert und unterstützt sogar Online-Bezahlverfahren über die integrierte 'WeChat Wallet'. Auch das Bestellen von Taxis oder Pizza ist kein Problem - wobei für Westeuropa noch nicht alle Funktionen zur Verfügung stehen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir