Neuer Patch behebt Speicher-Problem

Spotify beendet irrwitzige Schreibvorgänge - SSD-Nutzer atmen auf

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Spotify löst jetzt endlich ein Problem, für das der Streaming-Dienst seit Monaten kritisiert wird: Mit dem neuesten Patch werden endlich nicht mehr hunderte von Gigabyte an Daten in unnützen Schreibvorgängen auf die Festplatten von Nutzern der Desktop-Version geschrieben.

Spotify gehört mit seinen gut 100 Millionen Nutzern weltweit zu den mit Abstand beliebtesten Musik-Dienstleistern. Doch der Streaming-Dienst hat bei seinen Kunden in letzter Zeit für beträchtlichen Unmut gesorgt: Vielen Usern fiel auf, dass der Desktop-Client Unmengen an Schreibvorgängen auf der Festplatte vornahm - selbst dann, wenn sich der Dienst im Leerlauf befand. Wie viele Nutzer berichteten, seien so täglich mehrere Hundert Gigabyte an Datenmüll entstanden.

Speicherzellen leiden unter Schreibvorgängen

  • Spotify

    Spotify

    8,3 / 10

    Einer der beliebtesten Musik-Streaming-Dienste mit großer Auswahl

Dies allein ist schon ärgerlich genug. Für Nutzer der schnellen und noch immer recht kostspieligen SSD-Festplatten, die anders als die weitaus langsameren HDDs auf Flash-Speicher setzen, kam ein weiteres Problem hinzu: Die 'Solid-State-Drives' können nur eine begrenzte Anzahl an Schreibvorgängen verrichten, bevor sie den Geist aufgeben. Zwar sind aktuelle Modelle der blitzschnellen Festplatten weit weniger kurzlebig und halten auch bei starker Beanspruchung viele Jahre durch. Mehrere hundert Gigabyte an nutzlosen Daten täglich können die Lebensdauer der Speicherzellen nichtsdestotrotz signifikant verkürzen.

Spotify löst Problem mit aktuellem Patch

Entdeckt hatte das Phänomen seinerzeit ein Nutzer des offiziellen Forums im Juni, doch erst jetzt reagiert Spotify mit einem Patch, der das Problem behebt. Wie Ars Technica berichtet, soll die neueste Version 1.0.42 ein normales Schreibverhalten an den Tag legen und im Laufe der kommenden Tage automatisch gepatcht werden. Um zu prüfen, welche Version bei euch läuft, klickt in der Hauptansicht von Spotify einfach auf den Menüpunkt 'Hilfe' und wählt den Unterpunkt 'Über Spotify' aus.

Wollt ihr nicht auf das automatische Update warten, könnt ihr die aktuellste Version natürlich auch hier bei uns herunterladen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir