Pimp your Selfie

Besser als MSQRD? "egg"-App legt noch einen drauf

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Durch die Faceswap-Funktion wurde MSQRD zu einem weltweiten Erfolg und stand in über 10 Ländern an der Spitze der App-Charts. Von dem Hype um Live-Filter für Selfies möchten auch die Entwickler von LINE profitieren: Die "egg"-App stellt den Selfiegrafen über 50 Masken zur Auswahl.

And the party goes on

Das Grundprinzip bei "egg" ist dasselbe wie bei MSQRD von Masquerade – man positioniert die Smartphone-Kamera so, dass das eigene Gesicht mittig in der App angezeigt wird und "pimpt" das Porträt mit Motiven, Masken und Filtern. Dabei reagieren die Filter teilweise auf die Mimik des Users.

Screenshot aus der egg-App

Mein wahres Ich. egg bietet eine umfangreiche Auswahl lustiger Filter, Masken und Animationen.  

Quelle: (Eigener Screenshot) LINE Corporation 

Screenshot aus der egg-App

Mein wahres Ich. egg bietet eine umfangreiche Auswahl lustiger Filter, Masken und Animationen.  

Quelle: (Eigener Screenshot) LINE Corporation 

Bei besonders pfiffigen Effekten wird bei der Auswahl des entsprechenden Filters "Open your mouth" angezeigt. Folgt man der Anweisung, dann schießen zum Beispiel Feuerstrahlen aus den Augen (Teufel-Filter) oder Glitzer-Partikel entweichen aus dem Mund (Avatar-Filter). Des Weiteren kann man zusätzliche Animationen einbauen wie zum Beispiel weiße Federn, die vom Himmel regnen. Ist die Live-Bearbeitung abgeschlossen, bietet egg zwecks Verewigung die Video-Aufzeichnung oder die Fotoaufnahme an. Auch Bilder aus der eigenen Galerie können nachträglich in "egg" bearbeitet werden.

Was unterscheidet "egg" von "MSQRD"?

Zunächst einmal stehen in der "egg"-App wesentlich mehr Möglichkeiten zur Verfügung, ein lustiges Foto zu erstellen. Darüber hinaus interagieren die "egg"-Filter harmonischer mit dem Gesicht des Selfiegrafen – die Bilder wirken qualitativ hochwertiger.

Einziges Manko: Im Test stürzte die App immer wieder ab und auch die Fotoaufnahme funktionierte nicht durchgängig – wir haben uns damit beholfen, einfach einen Screenshot zu machen. Die hohe Absturzrate dürfte auch der Grund dafür sein, dass die geniale Anwendung im Google Play Store lediglich mit 3 von 5 Sternen bewertet wird. Im Feedback-Bereich berichten User auch von einem ungewollten Flimmern und Ruckeln.

Bisher haben insgesamt 12.353 User "egg" heruntergeladen. Sollte das LINE-Entwicklungsteam die App soweit fixen, dass sie einwandfrei läuft, könnten die Downloadzahlen steigen. Bisher ist MSQRD noch unangefochten vorne: Über eine halbe Million Menschen haben sich die App heruntergeladen und im Durchschnitt mit 4,3 Sternen bewertet.

"egg" ist kostenlos im Google Play Store sowie im App Store von Apple erhältlich.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir