Erinnerungs-Service

Corleone-App: Business-Kontakte verwalten und pflegen

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

LinkedIn, Xing, Studentenorganisationen… - Karriere-Experten raten zum frühzeitigen Aufbau eines beruflichen Netzwerkes um im Job voranzukommen. Die App "Corleone" möchte dazu einen Beitrag leisten und professionalisiert die Kontaktpflege bis ins Detail.

Ich kann mich nicht erinnern, wann du mich das letzte Mal zu dir nach Hause auf eine Tasse Kaffee eingeladen hast.

Was macht erfolgreiches Netzwerken aus?

Nach wie vor sind persönliche Kontakte, Menschen die sich live und in Farbe gegenüber stehen, der heilige Gral des Netzwerkens. Doch auch online finden immer mehr Berufstätige über das Thema ihrer Arbeit oder über Hobbys zu anderen Gleichgesinnten, um sich auszutauschen, Ratschläge zu geben oder weitere Kontakte zu vermitteln. Der riesige Erfolg der Xing-Plattform aus Hamburg ist da nur ein Beispiel von vielen. Damit Kontakte "etwas nutzen" – pragmatisch betrachtet – müssen sie auch gepflegt werden, zum Beispiel bei einem gemeinsamen Kaffee.

Corleone bietet strategisches Vorgehen

"Diese App hilft dir, deine Kontakte systematisch zu verwalten und zu professionellen Beziehungen werden zu lassen" – so werben Jobberbee AG und AusserGewöhnlich Berlin, Entwickler der Anwendung, für das Netzwerk-Tool. Kontakte aus dem Adressbuch, aber auch von Xing, können in die App importiert und einer von vier Kategorien zugeordnet werden: Intensivieren, Etablieren, Halten, Ausklammern.

Während man von Personen aus der Kategorie "Halten" lediglich nicht vergessen werden möchte, handelt es sich bei Kontakten der Gruppe "Intensivieren" um Menschen, zu denen man gern eine stärkere Beziehung aufbauen möchte. Je nach Eingruppierung meldet die App automatisch Hinweise, bei wem man sich mal wieder melden könnte. Unter dem Menüpunkt "Monatsbriefing" sind diese Erinnerungen übersichtlich in Kalenderform dargestellt.

Corleone-App Kontakte-Import

Kontakte-Import aus Xing oder dem Adressbuch

(Eigener Screenshot) Jobber Bee / AusserGewöhnlich Berlin 

Die vier Kontakt-Kategorien in der Corleone-App

Die vier Kontakt-Kategorien in der Corleone-App

(Eigener Screenshot) Jobber Bee / AusserGewöhnlich Berlin 

Corleone-App

Inklusive Erinnerungs-Service

(Eigener Screenshot) Jobber Bee / AusserGewöhnlich Berlin 

Corleone-App Monatsbriefing Screenshot

Menü und Einstellungen

(Eigener Screenshot) Jobber Bee / AusserGewöhnlich Berlin 

Corleone-App Kontakte-Import

Kontakte-Import aus Xing oder dem Adressbuch

(Eigener Screenshot) Jobber Bee / AusserGewöhnlich Berlin 

Die vier Kontakt-Kategorien in der Corleone-App

Die vier Kontakt-Kategorien in der Corleone-App

(Eigener Screenshot) Jobber Bee / AusserGewöhnlich Berlin 

Corleone-App

Inklusive Erinnerungs-Service

(Eigener Screenshot) Jobber Bee / AusserGewöhnlich Berlin 

Corleone-App Monatsbriefing Screenshot

Menü und Einstellungen

(Eigener Screenshot) Jobber Bee / AusserGewöhnlich Berlin 

Corleone.Co gibt es für Android- und iOS-Geräte. Laut Aussage der Entwickler wird auf die im Smartphone gespeicherten Kontakte bei einer Installation der App nur lesend zugegriffen. Während der Download kostenfrei ist, kostet ein Premium-Konto, das per In-App-Kauf erhältlich ist, 29,99 €. Die Premium-Version ermöglicht das unbegrenzte importieren von Kontakten – ohne diese Version ist der Import von 20 Xing- oder Adressbucheinträgen erlaubt.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir