Fotobearbeitung am Smartphone

Das perfekte Sommer-Foto – mit diesen 3 Apps klappts garantiert

Geschätzte Lesezeit: ca. 10 Minuten

Foto von Michael Springer

von Michael Springer -

Baden im See, mit Flip-Flops Fahrrad fahren, drei Kugeln Eis und hoffentlich kein Sonnenbrand – der Sommer ist da. Damit ihr die besten Momente der heißen Monate perfekt festhalten könnt, zeigen wir euch 3 Apps, mit denen ihr eure Fotos auf Hochglanz bringt.

Ein Bild sagt mehr als tausend Worte – der Spruch könnte kaum abgegriffener sein und doch steckt viel Wahrheit in ihm. Dank unserer Smartphones können wir Erlebnisse heute jederzeit in Bilder bannen und für die Ewigkeit konservieren. Die Qualität der verbauten Kameras ist mittlerweile so gut, dass manchmal selbst flüchtige Schnappschüsse zu echten Hinguckern werden. Wir zeigen euch drei Apps, mit denen ihr gute Bilder noch besser macht und kleine Macken in euren Aufnahmen problemlos korrigiert.

'Aviary', 'PhotoDirector' oder 'Snapseed'? Wir helfen euch bei der Entscheidung

Was früher eine gewisse Einarbeitung in spezielle Desktop-Software und ein gutes Stück Übung erforderte, lässt sich heute oftmals bequem am Smartphone erledigen. Einfache Belichtungskorrekturen oder ansprechende Unschärfeeffekte sind mit vielen Foto-Apps im Handumdrehen realisierbar. Text-, Rahmen- und Sticker-Werkzeuge gehören ebenso zum Standardrepertoire. Weil Ansprüche sich unterscheiden, haben wir für euch drei Alternativen herausgesucht, die verschiedene Anforderungsbereiche abdecken:

  • Der 'Aviary Photo Editor' – der zu Adobe gehört, den Machern von Photoshop – setzt auf hohe Einsteigerfreundlichkeit, schnelle Ergebnisse und eine breite Palette an erweiterbaren Filter-, Rahmen- und Stilisierungs-Effekten.

  • Der 'PhotoDirector' von Cyberlink liefert euch ein imposantes Allround-Paket: Neben den umfangreichen Bearbeitungs-Tools, deren Funktionsweise jeweils mit einfachen Tipps erklärt wird, bietet die App eine Collage-Option und simple Aufnahmehilfen.

  • Googles 'Snapseed' richtet sich eher an fortgeschrittene User, die ihre Fotos gezielt optimieren wollen. Es erlaubt mit seinen ausgereiften Funktionen Feinbearbeitungen bis ins Detail, spart aber an bunten Sticker- und Rahmen-Effekten.

Alle drei Apps stehen kostenlos sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung und bieten ein Funktionsspektrum, das wenige Wünsche offen lässt. Welche von ihnen am besten zu euch passt, erfahrt ihr auf den folgenden Seiten.

Sag uns deine Meinung!