digitale Themen, leicht verständlich.

Nie wieder Pipistress im Kino?

Die perfekte Pinkelpause: RunPee sagt euch, wann der Film langweilig wird

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Mit RunPee überstehen auch Kinofans mit schwacher Blase oder großem Durst entspannt Hollywood-Blockbuster in Überlänge. Per Alarm schickt euch die von echten Film-Freaks entwickelte App genau dann zum Wasserlassen, wenn der Plot mal stockt oder die Spannung nachlässt.

So ein richtig phänomenales Kinojahr scheint 2018 ja nicht wirklich zu werden. Immerhin: Die obligatorischen Fortsetzungen und Spin-offs aus dem Marvel-Universum versprechen auch dieses Jahr gewohnt solide Popcorn-Unterhaltung. Und schon im April erscheint mit 'Ready Player One' ein neuer, besonders von Gamern herbeigesehnter Spielberg-Blockbuster. Termine zum Vormerken gibt es also zweifellos.

Nicht wenige der Neuerscheinungen, allen voran die genannten Marvel-Streifen, werden aber mit ziemlicher Sicherheit locker die 2-Stunden-Marke sprengen - ein Debakel für Vieltrinker und Konfirmandenblasen. Zum Glück gibts eine App, die euch die optimalen Pinkelpausen sekundengenau ansagt, damit ihr möglichst wenig vom Plot verpasst: 'RunPee'.

Die RunPee-Macher sind fleißige Kinogänger: Sobald ein Film erscheint, erscheint er inklusive der Eckdaten in der Übersicht.

(Screenshot / polyGeek)  Google Play Store 

In RunPee könnt ihr euch entscheiden, wie ihr an eure Pinkelpause erinnert werden wollt.

(Screenshot / polyGeek)  Google Play Store 

Die Detailansicht zeigt euch nicht nur die Intervalle fürs optimale Austreten. Auch ob nach dem Abspann noch eine Szene auf euch wartet, erfahrt ihr in der App.

(Screenshot / polyGeek)  Google Play Store 

Die RunPee-Macher sind fleißige Kinogänger: Sobald ein Film erscheint, erscheint er inklusive der Eckdaten in der Übersicht.

(Screenshot / polyGeek)  Google Play Store 

In RunPee könnt ihr euch entscheiden, wie ihr an eure Pinkelpause erinnert werden wollt.

(Screenshot / polyGeek)  Google Play Store 

Die Detailansicht zeigt euch nicht nur die Intervalle fürs optimale Austreten. Auch ob nach dem Abspann noch eine Szene auf euch wartet, erfahrt ihr in der App.

(Screenshot / polyGeek)  Google Play Store 

RunPee: Lulu machen wenn der Plot lahmt

Die Kernfunktion der kostenlosen App für iOS- und Android-Systeme ist simpel aber genial: Filmpassagen, die für die Story irrelevant oder nur mäßig spannend sind, kündigt RunPee mit einem Alarm an. Drückt die Blase, ist es genau dann an der Zeit aufzustehen. Alles, was ihr im Vorfeld tun müsst, ist den korrekten Film auswählen und den Countdown zum angezeigten Zeitpunkt starten.

Warum die App so genau weiß, wann ein Film langweilig wird? Weil RunPee offensichtlich von regelrechten Film-Fanatikern entwickelt worden ist. Nach eigenen Angaben schauen sich die Macher der App jeden (!) neuen Film bereits am Erscheinungstag (meist Donnerstag), spätestens aber am darauf folgenden Tag an.

Kaum deutsche Filme in RunPee

Die Inspiration für RunPee kam uns, nachdem wir Peter Jacksons 2005er Remake von King Kong gesehen hatten.

RunPee

Die "Peetimes" werden dann zeitnah eingetragen. Bei sehr populären Blockbustern liefern sie die optimalen Pausenzeiten sogar schon vor Kinostart. Außerdem tragen die Entwickler noch weitere nützliche Infos zum Film zusammen, etwa eine Zusammenfassung der ersten drei Minuten für Zu-spät-Kommer oder die Antwort auf die Frage, ob es eine 'After-Credit-Scene' gibt.

Einziger Wermutstropfen: Die App berücksichtigt ausschließlich US-amerikanische Veröffentlichungen. Deutsche Filme werden also ausgeklammert, sofern sie nicht auch in den USA gezeigt werden. Außerdem bedeutet das zwangsweise, dass Alarmzeiten bei in Deutschland nachträglich geschnittenen Filmen hin und wieder abweichen können. Herunterladen könnt ihr RunPee in Apples App Store und bei Google Play.

Hier erfährst du mehr über: AndroidiOS und Video-Streaming

Sag uns deine Meinung!