Linebacker angetreten

EA Pressekonferenz: Madden NFL 17 fordert den Kampfgeist

Foto von Eike Betsch

von Eike Betsch (@bulltosh)-

Field Goals, Touch Downs und Tackles - EA's American Football Titel geht in die nächste Saison. Während EA verspricht, dass sich alle Ereignisse der NFL auch auf das Spiel auswirken, war bisher noch nichts über die Änderungen des Game-Plays bekannt.

Der nächste Pass kann geworfen werden

EA will seine Community nicht nur mit überarbeiteter Grafik beeindrucken, sondern hat auch die Spielphysik überarbeitet. Mit dieser kann man auch gleich in den Franchise-Mode einsteigen, mit dem man sich seine eigene Dynastie von Grund auf aufbauen kann. Außerdem wird es wöchentliche Aufgaben geben, mit denen sich Spieler immer wieder kleinere und größere Preise erspielen können.

Damit auch der Kampfgeist im PvP angeheizt wird, bietet der Publisher drei verschiedene Arten, um gegen Freunde und Fremde anzutreten. Als erstes den "Challenger-Mode" – hierbei kann ein eigenes Turnier erstellt werden, um beispielsweise zu sehen, wer aus dem eigenen Freundeskreis die beste Übersicht auf dem Spielfeld behalten kann. Bei "Premier EA" handelt es sich um von EA selbst bereitgestellte Turniere, die sich auf die einzelnen Regionen/Länder beschränken.

Bei "EA Major" zeigt sich dann, wer wirklich ein Könner ist. Diese Turniere ziehen sich durch die ganze Saison und werden zuerst in vier separate Bereiche aufgeteilt. Aus diesen werden dann die besten ausgewählt, die anschließend in einem letzten Turnier zeigen können, wie sie das Spielfeld dominieren. Hierbei wird EA eine Preisausschüttung von insgesamt einer Million Dollar ausgeben.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir