Optionales Feature

Ein Plus an Sicherheit: Zwei-Faktor-Authentifizierung für WhatsApp

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Manche Android-User haben es vielleicht schon bemerkt: Unter 'Einstellungen' und 'Account' taucht in WhatsApp seit heute ein neues Feature auf. Auf Wunsch kann nun eine Zwei-Faktor-Authentifizierung aktiviert werden, um das eigene Konto auch im Falle von Handy-Diebstahl zu sichern.

Zunächst befindet sich die Schutzmaßnahme noch in der Betaphase, soll jedoch bald das unrechtmäßige Aneignen fremder WhatsApp-Konten verhindern. So reicht beispielsweise die Nutzung einer SIM-Karte auf einem anderen Gerät, als dem des Eigentümers, nicht mehr aus, um Zugriff zu bekommen.

Optionaler WhatsApp-Konten-Schutz

Um die Zwei-Faktor-Authentifizierung zu aktivieren (die Option ist keine Pflicht), muss die Funktion unter 'Einstellungen', 'Account' und 'Verifizierung in zwei Schritten' freigeschaltet werden. Sicherheitsfaktor Nummer Eins ist ein frei wählbarer, sechsstelliger Zahlencode. Diese Zahlenkombination wird WhatsApp zukünftig immer dann abfragen, sobald das Konto auf einem neuen Smartphone abermals eingerichtet wird. Ihr solltet ihn euch also auch über einen längeren Zeitraum gut merken können.

Sollte das Gedächtnis doch einmal nachlassen, bietet WhatsApp die Möglichkeit, als zweiten Faktor noch eine E-Mail-Adresse zu hinterlegen. Zudem wird der Zahlencode ab und an abgefragt, um euer Erinnerungsvermögen zusätzlich auf Trab zu halten.

Falls ihr die Funktion nicht findet...

... ist es laut Aussage von WABetaInfo, einem Experten in Sachen WhatsApp, nötig, eure Chats zu speichern, die App zu entfernen und neu auf dem Mobilgerät zu installieren.

Neben neuen Sicherheitsmaßnahmen wurde übrigens auch "WhatsApp Web" überarbeitet. In der Version 0.2.3511 tauchen nun neue Emojis auf.

Foto von Sandra Spönemann
(@die_spoent_wohl)
Komfort vs. Sicherheit

Ich persönlich hätte keine Lust regelmäßig einen sechsstelligen Code einzugeben für den Fall, dass meine SIM-Karte geklaut werden sollte - doch jedem das seine, glücklicherweise ist die Aktivierung keine Pflicht.

https://twitter.com/WABetaInfo

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir