Links zu Infoseiten zusammenstellen

elink: Web-Content als Newsletter verschicken – in einer Minute!

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Email-Marketing kann recht zeitaufwendig werden. Die Macher von elink möchten es den Publishern einfacher machen und haben eine Plattform entwickelt, die das Zusammentragen von Web-Inhalten, deren Aufbereitung und das Verschicken der entstandenen Infoseite so leicht wie möglich machen.

Eine kurze Anmeldung mit Email-Adresse und Passwort auf elink.io - schon darf mit der kreativen Content-Gestaltung begonnen werden. Durch das Einfügen und Abspeichern von Webseiten-Adressen stellt elink automatisch eine Seite zusammen. Dabei werden Überschriften und Texte von Artikeln zunächst übernommen, können jedoch auf Wunsch editiert werden.

Für die optische Gestaltung dürfen User aus unterschiedlichen Layouts wählen und dem digitalen Dokument einen Header und eine treffende Überschrift angedeihen lassen. Ist die Seite fertig und wird gespeichert, kreiert elink.io einen speziellen "elink". Der so entstandene "elink" kann an den eigenen Gmail- oder MailChimp-Account gesendet werden, um ihn als Newsletter zu verschicken. Oder man kopiert einfach die elink HTML.

Hinweis

Nur User, die die Pro-Version von elink nutzen, können den elink an Gmail oder MailChimp versenden (15 $/Monat)!

Neben der Transformation von Webadressen mit unterschiedlichsten Medien in einen Newsletter oder eine Webseite, bieten die Entwickler auch die Möglichkeit, den entstandenen Content zu analysieren. Das Analyse-Tool zeigt an, von welchen Quellen der Traffic stammt, listet die "views per day" der letzten 30 Tage auf und vieles mehr.

Um das Sammeln von Links zu beschleunigen, bietet elink außerdem ein Chrome-Browser-Plugin an, das wie ein Bookmark-Manager dazu in der Lage ist, aufgerufene Webseiten direkt als Link zu speichern.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir