Verbotenes Filmmaterial heute erschienen

Erstes Resident-Evil-7-DLC vorerst exklusiv für PS4

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Vorerst exklusiv für PS4 erscheint heute der erste DLC des Survival-Horror-Spiels Resident Evil 7 mit dem geheimnisvollen Namen 'Verbotenes Filmmaterial'. Zwei neue Szenarien und einen neuen Spielmodus bekommt ihr für 9,99 Euro. Den neuen Trailer dazu gibts aber gratis.

Seit einer Woche dürfen sich Grusel-Fans mit starkem Magen in Resident Evil 7 auf PC, Xbox One und der PS4 mit der morbiden Hillbilly-Familie Baker herumschlagen. Und schon jetzt schiebt Entwickler Capcom den ersten DLC nach - allerdings vorerst exklusiv für PS4-Spieler und jene mit einem Season Pass oder der Deluxe Edition.

Neue Szenarien und Game-Modes

Alle anderen können sich vorerst nur am neuen Trailer erfreuen, der heute zeitgleich mit dem ersten Content-Paket für Sonys Konsole erschienen ist. Für 9,99 Euro dürfen sich Spieler mit dem bereits aus einer spielbaren Videotape-Sequenz des Hauptspiels bekannten 'Clancy' in einem neuen Survival-Modus behaupten.

Gratis DLC im Frühling

Mit 'Not a Hero' soll noch im Frühling 2017 ein kostenloser DLC für alle Plattformen erscheinen. Inhaltlich dürfen sich Spieler laut Entwicklerangaben auf eine Story einstellen, die abseits von Ethans Abenteuer im Hauptspiel angesiedelt ist.

Ferner will genannter Pechvogel in einem weiteren Szenario sicher aus einem verschlossenen und mit Rätseln gespickten Schlafzimmer geleitet werden. Außerdem an Bord ist ein "sehr schwerer" Spielmodus, passend betitelt mit 'Ethan must die'.

Ein weiteres Content-Paket für PS4-Spieler kündigen die Entwickler für den 14. Februar an. Auch hier sollen erneut zwei kurze Szenarien und ein neuer Game-Mode enthalten sein, allerdings zum stolzen Preis von 14,99 Euro. PC- und Xbox-Spieler müssen sich für beide DLCs noch bis zum 21. Februar gedulden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir