Einfach mal woanders suchen

Firefox Klar 4.0: So stellt ihr eure eigene Suchmaschine ein

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Heute ist Version 4.0 von Mozillas alternativem Mobile-Browser 'Firefox Klar' erschienen - und damit zwei recht nützliche neue Funktionen. Das Einstellen einer eigenen Suchmaschine, zum Beispiel der von Netz.de, erweist sich dabei als etwas tricky - wir zeigen euch in wenigen Schritten, wie es geht.

Firefox Klar, Mozillas alternativer Browser für Mobilgeräte, lässt sich am ehesten als Browser für Puristen umschreiben: Er verzichtet bewusst auf Komfortfeatures wie Lesezeichen oder Sync-Funktion, legt dafür aber viel Wert auf Privatsphäre und pfeilschnellen Seitenaufbau. Mit dem heutigen Update ändert sich an dieser Ausrichtung grundsätzlich nichts. Mit einer erweiterten Autovervollständigung für Web-Adressen und einer jetzt völlig frei einstellbaren Suchmaschine haben sich aber zwei neue Funktionen eingeschlichen, mit denen sich der Browser elegant an die eigenen Bedürfnisse anpassen lässt.

Sinnvoll ist besonders die individualisierbare Suchmaschine: Wollt ihr etwa ein bestimmtes Video sehen, euch aber den Umweg über die Google-Suchergebnisse sparen, könnt ihr Firefox Klar jetzt anweisen, über die Suchzeile direkt innerhalb des Videoportals nach Ergebnissen zu suchen. Oder wollt ihr etwas über Alexa erfahren und direkt auf Netz.de nach der Amazon-KI suchen? Netz.de als Standard-Suchmaschine einstellen, fertig. Die Möglichkeiten sind hier quasi unbegrenzt, jede Webseite mit einer funktionierenden Suchfunktion kommt dafür in Betracht. Laut Mozilla ist die Funktion zwar eigentlich für Power-User gedacht, brauchbar ist sie aber definitiv auch für Gelegenheits-Nutzer. So geht’s:

In den Einstellungen tippt ihr auf das Feld unter 'Suche'. Standardmäßig ist hier Google eingetragen.

(Screenshot / Mozilla) 

Als nächstes werden euch alle bereits eingestellten Suchmaschinen angezeigt. Bewegt euch nun ganz nach unten zum neuen Menüpunkt '+Weitere Suchmaschine hinzufügen'.

(Screenshot / Mozilla) 

Um den sogenannten Such-String eurer Suchmaschine herauszubekommen, geht am besten wie folgt vor: Nutzt die Suchfunktion einer beliebigen Seite und kopiert die URL des Suchergebnisses. Dieses fügt ihr dann in das abgebildete Feld in Firefox Klar ein. Löscht nun den Suchbegriff aus der Adresse und fügt stattdessen %2 ein. Geschafft!

(Screenshot / Mozilla) 

In den Einstellungen tippt ihr auf das Feld unter 'Suche'. Standardmäßig ist hier Google eingetragen.

(Screenshot / Mozilla) 

Als nächstes werden euch alle bereits eingestellten Suchmaschinen angezeigt. Bewegt euch nun ganz nach unten zum neuen Menüpunkt '+Weitere Suchmaschine hinzufügen'.

(Screenshot / Mozilla) 

Um den sogenannten Such-String eurer Suchmaschine herauszubekommen, geht am besten wie folgt vor: Nutzt die Suchfunktion einer beliebigen Seite und kopiert die URL des Suchergebnisses. Dieses fügt ihr dann in das abgebildete Feld in Firefox Klar ein. Löscht nun den Suchbegriff aus der Adresse und fügt stattdessen %2 ein. Geschafft!

(Screenshot / Mozilla) 

Quelle: Mozilla

Hier erfährst du mehr über: AndroidGoogleiOS und Browser

Sag uns deine Meinung!