Voice Fill, Notes und Send

Firefox Test Pilot: Sprachsteuerung, Notizen und File-Sharing in der Mache

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

'Send', 'Notes' und 'Voice Fill' heißen drei neue Projekte aus dem Hause Mozilla, die - mit etwas Glück - demnächst auf Web-Nutzer losgelassen werden. Insbesondere aus 'Send' könnte eine durchaus brauchbare und vor allem anonyme File-Sharing-Alternative werden. Wer die Projekte vorher bereits testen möchte, kann dies ab sofort mit dem Browser-Add-on 'Firefox Test Pilot' tun.

Mit dem Browser-Add-on 'Firefox Test Pilot' gibt der Browser-Hersteller Mozilla jedem die Möglichkeit, neue Features schon vor dem offiziellen Release auszuprobieren - und bittet dafür lediglich um Feedback. Drei Neuentwicklungen, zwei Browser-Erweiterungen für Firefox und eine Webanwendung, dürfen über das Early-Access-Programm ab sofort getestet werden. Ob die neuen Projekte später auch in eine Live-Version überführt werden, ist allerdings nicht gewiss.

'Send': Mozillas File-sharing-Alternative

Die Webanwendung 'Send' ist das einzige der drei neuen Projekte, das auch Nutzer anderer Web-Browser testen können. Das Prinzip hinter dem File-Sharing-Dienst ist keineswegs revolutionär, Anbieter wie beispielsweise WeTransfer bieten diesen Service schon länger. Praktisch scheint die (möglicherweise) kommende Alternative aus dem Hause Mozilla aber allemal zu werden: Wie gewohnt ladet ihr die gewünschte Datei per Drag-and-Drop auf einen fremden Server und bekommt dafür einen Downloadlink. Bevor dies geschieht, wird eure Datei laut Firefox Client-seitig verschlüsselt und erst wieder entschlüsselt, wenn die Datei über den bereitgestellten Link heruntergeladen wird.

Mit 'Notes' Notizen direkt in Webseiten anlegen

Das Add-on 'Notes' implementiert die neue, gleichnamige Schaltfläche direkt in eure Sidebar links neben der Adresszeile eures Browsers. Ein Klick darauf öffnet eine leere Fläche mit einem rudimentären Textprogramm für kleinere Notizen inklusive "grundlegenden Formatierungsoptionen". Gearbeitet werde derzeit außerdem an einer Unterstützung für Firefox-Accounts, damit die Notizen nicht verschwinden, sobald ihr an einem anderen Endgerät surft.

'Voice Fill: Suchmaschinen per Spracheingabe bedienen

'Voice Fill' lässt auf den Suchseiten von Google, Yahoo und DuckDuckGo ein neues Mikrofon-Symbol erscheinen, über das sich Suchen per Spracheingabe durchführen lassen. Laut Mozilla analysiert eine künstliche Intelligenz eure Anfrage und präsentiert euch diverse plausible Optionen, aus denen ihr dann eine per Mausklick auswählt. Je öfter ihr Voice Fill verwendet, so heißt es im dazugehörigen Video, desto präziser soll die KI arbeiten können.

Hier erfährst du mehr über: Browser

Sag uns deine Meinung!
2 Kommentare
Dennie

Hey Jakub, bislang noch nichts von MyAirBridge gehört. Scheint mir aber auf den ersten Blick eine interessante File-Sharing-Alternative zu sein. Danke für die Info! Firefox Send hat bestimmt seine Vorzüge, ist aber sicher nicht für diese Größenordnungen gedacht.

Jakub

Normalerweise muss ich viel mehr GB schicken. Deshalb benutze ich MyAirBridge.com, denn mit diesem Online-Dienst kann ich bis zu 20 GB kostenlos und ohne Registrierung senden. Es hat auch die höchstmögliche Verschlüsselung während der Übertragung.