Motivation bisher unklar

Fuchsia: Google veröffentlicht neues Open-Source-Betriebssystem

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Google ist offenbar in die Entwicklung eines neuen, mobilen Betriebssystems namens Fuchsia involviert, dessen quelloffener Code auf Github veröffentlicht worden ist. Welche Ziele der Internetriese mit einem weiteren Operating System verfolgt, scheint bisher unklar.

Fuchsia Projekt-Seite Screenshot

Mit an Bord sind bekannte Entwickler wie Christopher Anderson und Brian Swetland. Letzterer war an der Konzeption von Danger und Android beteiligt.  

Quelle: (Screenshot)  Github 

Fuchsia Projekt-Seite Screenshot

Mit an Bord sind bekannte Entwickler wie Christopher Anderson und Brian Swetland. Letzterer war an der Konzeption von Danger und Android beteiligt.  

Quelle: (Screenshot)  Github 

Allzu viel Aufwand dürften die Google-Mitarbeiter des Projekts "Fuchsia" bisher nicht mit dem Open-Source-Projekt gehabt haben. Das neue Betriebssystem, welches für kleinere Computer sowie Mobilgeräte gedacht ist, enthält einige Bausteine, an denen bereits im Vorfeld gebastelt worden ist - dazu zählen sowohl 'Flutter' als auch 'Dart'.

Fuchsia: Zusammenführung vorhandener Ressourcen

Bei Flutter handelt es sich ebenfalls um ein Projekt im Frühstadium, das Entwicklern dabei helfen soll, high-performance Apps für Android und iOS zu konzipieren. Dart ist eine von Google entworfene Programmiersprache für eben solche Apps. Als Basis für das Fuchsia OS wird ein Magenta-Kernel von Qualcomm verwendet; mit diesem Unternehmen arbeitet Google bezogen auf Android bereits seit langem zusammen.

Magenta targets modern phones and modern personal computers with fast processors, non-trivial amounts of ram with arbitrary peripherals doing open ended computation.

Github

Offizielle Angaben, wofür dieses Open-Source-OS ins Leben gerufen wurde, gibt es bis dato keine - aus diesem Grund wird branchentypisch heiß spekuliert, zumal Android und ChromeOS hervorragend laufen. Zur Erklärung des Projekts ist lediglich zu lesen: "Pink + Purple == Fuchsia (a new Operating System)". Aha, nun sind wir schlauer. Oder auch nicht. Wir behalten Fuchsia im Auge und informieren Euch, sobald es Neuigkeiten gibt.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir