Neue Funktionen für den Google-Messenger

GIFs, Emojis und mehr: Allo bekommt großes Update

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Drei neue Funktionen erhält Google Allo mit dem neuesten Update: GIFs könnt ihr mit dem Messenger jetzt etwas komfortabler suchen und einige wenige Emojis sogar animieren. Den Google Assistant erreicht ihr jetzt außerdem erstmals über ein Symbol im Eingabefeld.

Googles im vergangenen Herbst an den Start gegangener hauseigener Messenger 'Allo' hat sich nach einem fulminanten Start mittlerweile aus sämtlichen Download-Charts verabschiedet. Die vollmundig als WhatApp-Konkurrent angepriesene Chat-App fristet mit seinen (für Google-Verhältnisse dürftigen) 10 Millionen Downloads im Play Store heute eher ein Nischendasein. Für Google ist das allerdings kein Grund, Allo aufzugeben: Vielmehr bescheren regelmäßige Updates Nutzern des Messengers immer neue Funktionen – und mit dem neuesten Patch kommen gleich drei große Neuerungen dazu.

  1. Um die mittlerweile auch in Googles Messenger unterstützten GIFs einfacher suchen, finden und posten zu können, hat Google mit dem Update einen entsprechenden Schnellzugriff für die beliebten Bewegtbilder im Emoji-Menü versteckt. Wählt dafür einfach im Chat das Emoji-Menü und swiped nach links, um die GIF-Suche einzublenden. Der nun freigegebene Chatbot 'Lucky' sucht euch auf Wunsch zudem ein zu einem Schlagwort vermeintlich passendes GIF selbstständig aus. Das neue Feature aktiviert ihr mit einem Tap auf 'Smart Reply' oder ihr tippt '@lucky' gefolgt von einem Stichwort in den Chat.

  2. Zehn der unzähligen Emojis wurden mit dem Update Animationen verpasst. Den eigentlich starren Symbolen Leben einzuhauchen, ist allerdings etwas knifflig: Zunächst wählt ihr eines der Emojis aus und haltet dann den Senden-Button gedrückt. Erscheint jetzt ein vertikaler Balken, habt ihr eines der animierbaren Emojis erwischt und ihr könnt mit einem Wisch nach oben sowohl die Animation aktivieren als auch die Nachrichtengröße verändern.

  3. Während ihr den Google Assistant bisher eher umständlich mit "@google" im Chat ansprechen musstet, findet ihr jetzt ein neues Symbol zu Antippen rechts im Eingabefeld. Das Wetter oder Kino-Programm auch während einer Unterhaltung abzurufen, ohne die App zu wechseln, wird damit deutlich intuitiver.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir