Logisch und intuitiv

Gmail bekommt ein richtiges Rechtsklick-Menü – das wurde auch Zeit

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Michael Springer

von Michael Springer -

Gmail, früher auch als Google Mail bekannt, bekommt bald ein voll funktionsfähiges Rechtsklick-Menü. Es ist eines dieser scheinbar klitzekleinen Updates, die man bald nicht mehr missen möchte.

Hin und wieder bekommen Apps, Programme und Web-Services vermeintlich kleine Updates spendiert, bei denen man sich unweigerlich fragt: Die neue Variante ist so eindeutig besser und sinnvoller – wieso haben die Entwickler das nicht viel eher umgesetzt? Suchbegriffe etwa direkt in die Adresszeile einzutippen, anstatt jedes Mal erst Google ansteuern zu müssen. Bilder mit zwei Fingern zu zoomen, anstatt irgendwo auf Plus und Minus zu drücken. Diese Richtung.

Neues Menü-Design: Gmail jetzt einfacher und intuitiver bedienbar

So eine scheinbare Mini-Veränderung steht nun auch bei Googles Mail-Service Gmail in der Web-Version an – wenngleich sie wohl nicht auf dem Level des Pinch-Zooms steht, denn solche Reaktionen dürften ausbleiben. Bald bekommt Gmail nämlich ein richtiges Rechtsklick-Menü, das genau das kann, was man von so einem Menü erwarten darf.

Das neue Rechtsklick-Menü in Gmail

Das neue Rechtsklick-Menü für Gmail: Alle wichtigen Funktionen an einem Ort.

Quelle:  Google 

Das neue Rechtsklick-Menü in Gmail

Das neue Rechtsklick-Menü für Gmail: Alle wichtigen Funktionen an einem Ort.  

Quelle:  Google 

Aus dem Posteingang heraus lassen sich Mails dann an zentraler Stelle beantworten, weiterleiten, archivieren, für einige Zeit stumm schalten oder als ungelesen markieren. Sie können gesammelt in Ordner verschoben oder mit Labels versehen werden. Sind mehrere Mails markiert, lassen sie sich alle gleichzeitig in separaten Fenstern öffnen und verarbeiten. Ein Knopfdruck zeigt außerdem alle Nachrichten desselben Absenders an.

Bisher waren diese Funktionen wild verstreut.

Logische und einfache Dinge, die eigentlich Standard sein sollten. Doch wieder und wieder habe ich mich bisher dabei ertappt, wie ich bei Gmail den Rechtsklick bemühte und dann irritiert zurückblieb. Denn momentan sind diese Funktionen noch wild verstreut: Per Rechtsklick lassen sich Mails nur archivieren, als ungelesen markieren oder löschen – nicht aber beantworten. Andere Features sind am rechten Bildschirmrand oder in der Kopfzeile versteckt. Das neue Design räumt damit nun auf und macht die Handhabung von Gmail künftig intuitiver und einfacher (auch die mobilen Varianten bekamen jüngst eine Schönheitskur).

Der Rollout wird sich laut Google in den nächsten Wochen vollziehen – offiziell bestätigt ist die Überarbeitung des Menüs bisher allerdings nur für G-Suite-Nutzer. Erfahrungsgemäß erhalten aber auch alle normalen Nutzer solche Updates gleichzeitig oder nur wenig später.

Quelle: Google

Hier erfährst du mehr über: Google

Das könnte dich auch interessieren
Sag uns deine Meinung!