Preisspekulation

Google Flights: Reisebuchung zum perfekten Zeitpunkt

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Flug-Suchmaschinen gibt es etliche und sie alle versprechen eines: die günstigen Reise-Optionen für den angegebenen Zielort. Mit dem Service 'Google Flight' möchte nun auch der erfolgreiche IT-Konzern aus Mountain View in der Tourismus-Branche mitmischen.

This holiday season we´re making travel planning less stressful by updating you when flights are likely to increase in price, helping you find good hotel deals, and making travel planning easier on mobile.

Urlaubs-Schnäppchenjagd ist ein äußerst beliebtes Hobby in Deutschland, denn laut einer Umfrage von FUR entschieden sich ganze 40 Prozent der Befragten (12.000 Personen) in 2015 für das komfortable Verreisen per Flugzeug - und das ist nicht immer günstig. Jedoch kann die ständige Suche nach dem optimalen Deal in Online-Sport ausarten. Dem möchte 'Google Flights' beziehungsweise 'Google Flüge' Abhilfe schaffen.

Bequem per Notification

Nachdem Abflug- und Zielort, eine zeitliche Eingrenzung sowie bei Bedarf weitere Filtermöglichkeiten in der Google Flights Maske angegeben und ein spezifischer Flug ausgewählt worden ist, informiert der Service den zukünftigen Urlauber bei wichtigen Neuigkeiten per Notification. Beispielsweise dann, wenn ein gutes Angebot für die Flugreise vorliegt oder wenn der Preis in naher Zukunft vermutlich steigen wird und es empfehlenswert ist, möglichst zeitnah zu buchen. Quasi ein Wahrsager-Feature für Preissprünge.

Google Flüge Desktop Screenshot

Google expandiert: Nun ist auch die Tourismus-Branche Teil des Suchmaschinen-Imperiums und versorgt Urlaubswillige mit günstigen Reise-Deals.  

Quelle: (Screenshot) Google Flüge 

Google Flüge Desktop Screenshot

Google expandiert: Nun ist auch die Tourismus-Branche Teil des Suchmaschinen-Imperiums und versorgt Urlaubswillige mit günstigen Reise-Deals.  

Quelle: (Screenshot) Google Flüge 

Falls User eine bestimmte Reiseroute auswählen, sich jedoch noch nicht auf einen Flug festgelegt haben, informiert Google Flight mit diversen Tipps, wie Schnäppchenjäger ihr Ziel besonders kostengünstig erreichen könnten - zum Beispiel durch die Wahl eines anderen Abflughafens oder eines anderen Datums. Selbst wer bezüglich des Reisezeitraums noch unentschlossen ist, kann in Google Flights eine Route angeben und sich per Email über günstige Gelegenheiten informieren lassen.

Wohin des Weges?

Wer die Wahl hat, hat die Qual: Strandurlaub auf Mallorca oder doch lieber ein Städtetrip inklusive Sightseeing? Spaghetti in Rom oder Curry-Massala in Indien? Um dieser Frage auf den Grund zu gehen, hat Google den Bereich "Explore" integriert. Wie der Name bereits vermuten lässt, hilft dieses Feature bei der Entdeckung des persönlichen Traumurlaubs. Zum Beispiel "Kulinarische Reiseziele in Europa - Einwöchige Reisen im Januar 2017" oder "Reiseziele für Wildtierbeobachtungen".

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir