digitale Themen, leicht verständlich.

Google testet neue Funktion

Google Maps: Mit einem Klick Orte bewerten

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Benjamin Krämer

von Benjamin Krämer -

Google Bewertungen gibt es für alle möglichen Orte, die auf Google Maps verzeichnet sind. Für die Menge an Nutzern (weniger als 1 Milliarde) findet man erstaunlich wenige Bewertungen, die man in der App findet. Um das zu ändern, führt Google jetzt neue Benachrichtigungen ein, die es uns ermöglichen, mit nur einem Tap ein bis fünf Sterne abzugeben - ohne etwas zu schreiben.

Eine Google-Bewertung verfasst zu haben, können nur wenige Nutzer von sich behaupten. Es kommt sehr selten vor, dass Restaurants, Kinos oder Shops über einhundert Bewertungen aufweisen können. Noch seltener sind gar über eintausend. Schon 2014 gab es allerdings weit mehr als eine Milliarde Nutzer von Googles Karten- und Navigationsapp. Diese Zahl dürfte sich in den letzten vier Jahren noch deutlich gesteigert haben. Und selbst wenn man in Betracht zieht, dass Orte natürlich nur räumlich begrenzt Nutzer anziehen, ist die Menge derjenigen, die auf die Sterne klicken und etwas tippen sehr dürftig.

Das möchte Google jetzt offenbar ändern und führt wie immer erstmal in den USA eine neue Funktion ein, mit der User ihre Meinung deutlich einfacher hinterlassen können: In Form einer Push-Benachrichtigung werden sie beispielsweise nach einem Restaurantbesuch dazu aufgefordert, auf eine Leiste mit fünf Sternen zu tappen - das war es dann auch schon.

Gut für die Bequemlichkeit, potenziell problematisch für die Inhaber

Neue Bewertungsfunktion von Google Maps

So sieht die neue Aufforderung zur Bewertung aus.  

Quelle: (Screenshot)  Androidpolice.com 

Neue Bewertungsfunktion von Google Maps

So sieht die neue Aufforderung zur Bewertung aus.  

Quelle: (Screenshot)  Androidpolice.com 

Bisher war es so, dass Google Maps in unregelmäßigen Abständen einen Hinweis eingeblendet hat, beispielsweise "Wie hat dir dein Besuch bei XY gefallen? Verfasse jetzt eine Bewertung." Anschließend konnte man darauf reagieren und wurde auf die Bewertungsseite weitergeleitet, auf der man seine Meinung hinterließ. Die neue Funktion benötigt jetzt nichts weiter von uns als einen einzigen Tap. Wir können also davon ausgehen, dass es zukünftig deutlich mehr Bewertungen geben wird - was sich positiv auf die Meinungsstatistik auswirkt, es aber auch gleichzeitig bedeutet, dass deutlich weniger Detail-Texte erscheinen. Herauszulesen, warum ein Ort gut oder schlecht war, wird also schwieriger.

Außerdem besteht natürlich die Gefahr, dass es zu deutlich weniger fundierten Reviews kommt und viele auch ohne nachzudenken tappen, um das Benachrichtigungsfenster loszuwerden. Inhaber der entsprechend bewertbaren Orte werden die neue Funktion deshalb sicherlich mit Argwohn betrachten. Wie es dann wirklich aussieht, werden wir erst sehen, wenn auch in Deutschland der Roll-Out beginnt.

Quelle: Androidpolice.com

Hier erfährst du mehr über: Google

Sag uns deine Meinung!