Firefox 51 mit WebGL 2 Standard

Gratis-Demo zeigt neue Grafik-Power des Firefox-Browsers

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Mit dem Update auf Version 51 schafft Mozilla Firefox jede Menge neue Möglichkeiten für ambitionierte Spiele- und Content-Entwickler: Als bislang erster Browser unterstützt Firefox ab sofort den Standard WebGL 2, der detaillierte 3D-Grafik auch auf Webseiten ermöglicht. In einer kostenlosen Demo könnt ihr euch davon selbst ein Bild machen.

Ein neues Update ist unterwegs für den Firefox-Browser von Mozilla: Noch heute soll mit der Version 51 eine Aktualisierung erscheinen, die insbesondere Freunde von Browser-Games freuen dürfte. Denn mit der Veröffentlichung von Firefox 51 kommt auch die Unterstützung des sogenannten WebGL 2 Standards, mit der Entwickler verhältnismäßig aufwändige 3D-Animationen innerhalb der Weboberfläche realisieren können.

Einen kleinen Vorgeschmack auf die neuen Möglichkeiten liefern die Entwickler gleich mit. Das Video zu der Demo 'After the Flood', die speziell durch realistische Wasseranimationen überzeugen kann, könnt ihr euch hier anschauen:

Demo kostenlos spielbar

Sobald das Update mit WebGL-2-Support auch in Deutschland erschienen ist, darf sich jeder Nutzer von Firefox 51 selbst völlig frei durch die im Video gezeigte Landschaft bewegen. Zur Demo geht es hier entlang. Wer nicht warten möchte, bis sich Mozilla Firefox automatisch aktualisiert, der kann das Update übrigens auch manuell durchführen.

  • Mozilla Firefox

    Mozilla Firefox

    8,7 / 10

    Einer der besten Browser - umfangreich, leistungsstark und sicher

Klickt dafür einfach auf das Hamburger-Menü rechts neben der Adresszeile und öffnet den Hilfe-Bereich mit einem Klick auf das Fragezeichen-Symbol. In der darauf folgenden Übersicht navigiert ihr dann zu 'Über Firefox', woraufhin das Update auf die neueste Version automatisch starten sollte.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir