Version 2.0.0 für Android und iOS

Just a Line: Googles AR-App lässt euch jetzt mit einem Freund die Welt anmalen

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

In Googles 'Just a Line' dürft ihr ab sofort gemeinsam mit einem anderen Nutzer kreative AR-Kritzeleien in die Welt setzen, was den Spaßfaktor der unkomplizierten aber irgendwie genialen App nochmals erhöht. Erstmals sind nun außerdem iPhone-Nutzer mit entsprechend modernen Geräten mit von der Partie.

Es ist noch gar nicht so lange her, dass wir euch Googles Mal-App 'Just a Line' vorgestellt haben. Als die AR-Software für Android-Geräte Ende März herauskam, litt sie leider noch an einigen Kinderkrankheiten, weshalb auch wir die App nicht ausprobieren konnten. Mittlerweile sind zum Glück die gröbsten Fehler behoben und ein kurzer Test bestätigt, was wir vor einigen Wochen schon vermutet haben: Just a Line macht trotz des fehlenden praktischen Nutzens ziemlich viel Spaß.

Ganz besonders denen, die hin und wieder mal ihre kreative Ader ausleben oder Bekanten einfach nur zeigen möchten, was ihr Smartphone so alles kann. Und mit dem Update auf Version 2.0.0 hat die kurzweilige Kritzel-App jetzt ein interessantes neues Feature dazubekommen.

Just a Line mit Partner-Funktion

Sich mit einem Freund verbinden ist in der neuen Version ziemlich simpel: Smartphones aneinander halten, das neue Partner-Symbol (unten rechts) betätigen, fertig.  

Quelle: (Screenshot / Google)  Google Play Store 

Sich mit einem Freund verbinden ist in der neuen Version ziemlich simpel: Smartphones aneinander halten, das neue Partner-Symbol (unten rechts) betätigen, fertig.  

Quelle: (Screenshot / Google)  Google Play Store 

Ab sofort ist es möglich, dass ihr zusammen mit einem Freund an euren AR-Kunstwerken feilt. Die Vorgehensweise ist dabei denkbar simpel, im Grunde braucht ihr beide nur die aktuelle Version von Just a Line auf eurem Smartphone. Haltet nun beide Geräte aneinander und tippt auf das neue Partner-Symbol am rechten, unteren Bildrand. Ist die Verbindung zustande gekommen, erscheint zur Bestätigung ein blaues Symbol und ihr könnt beide gemeinsam in Echtzeit eure Umgebung vollkritzeln.

Allerdings gilt nach wie vor: Euer Smartphone muss kompatibel mit Googles 'ARCore' sein, weshalb ältere Modelle leider ausscheiden. Ob Just a Line auf eurem Smartphone läuft, merkt ihr also spätestens dann, wenn ihr probiert, es im Google Play Store herunterzuladen. Bekommt ihr keine Fehlermeldung, habt ihr Glück. Erfreulicherweise arbeitet Google aber daran, den AR-Wunderkasten regelmäßig mit weiteren Modellen kompatibel zu machen. Allein in den letzten Wochen ist eine ganze Reihe an neuen Smartphones und Tablets auf der Liste der unterstützten Geräte aufgetaucht.

In diesem Zusammenhang außerdem lobenswert: Mit der Version 2.0.0 läuft Just a Line auf iPhones ab dem Modell 6s, und laut Google funktioniert die neue Partner-Funktion sogar Betriebssystem-übergreifend. Die Chancen, dass ihr einen Partner zum AR-Malen findet, dürfte das jedenfalls deutlich erhöhen. iOS-Nutzer laden sich just a Line im App Store herunter.

Hier erfährst du mehr über: AndroidGoogle und iOS

Sag uns deine Meinung!