Microsoft macht eigenes Vergleichsvideo

Kann Edge länger? Bester Energiespar-Browser angeblich von Microsoft

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Ein neues Video von Microsoft soll beweisen: Der hauseigene Browser Edge ist der Konkurrenz aus dem Hause Google und Mozilla in Sachen Energieeffizienz überlegen. Das Video unterscheidet sich dabei kaum von einem etwa sechs Monate alten Werbefilm - mit einer Ausnahme.

Microsofts Browser 'Edge' leidet noch immer unter einem eher mäßigen Ruf und verhältnismäßig geringer Verbreitung. Und das, obwohl er als Standardbrowser unter Windows 10 fungiert und in Sachen Funktionalität kaum hinter dem Platzhirsch Google Chrome hinterherhinkt. Für diejenigen, die unterwegs auf dem Laptop surfen, will Microsoft jetzt ein weiteres Argument für das hauseigene Produkt gefunden haben: Offenbar beansprucht Edge den Akku auf aktuellen Windows 10 Rechnern bedeutend weniger als die Konkurrenz von Google und Mozilla.

Edge gewinnt, aber wo ist Opera?

In einem gut 30-sekündigen Video sind drei angeblich baugleiche Surface Books zu sehen, die so lange ein identisches Video streamen, bis der verbaute Akku den Dienst quittiert. Auf einem der Rechner läuft das Video über Microsoft Edge, auf den anderen wird es über Google Chrome und Mozilla Firefox abgespielt. Wenig überraschend - es handelt sich schließlich um ein Werbevideo von Microsoft - hält das Surface Book mit Edge mit über 16 Stunden am längsten durch. Der Rechner mit Google Chrome liegt mit etwa 13,5 Stunden knapp dahinter und der Firefox-Laptop gibt schon nach nicht einmal zehn Stunden auf.

Microsoft hatte ein ähnliches Experiment bereits vor gut einem halben Jahr veröffentlicht. In diesem Video musste mit Opera allerdings ein dritter Browser gegen Edge antreten, der in Microsofts Versuch natürlich gegen den hauseigenen Browser das Nachsehen hatte. Böse Zungen könnten jetzt behaupten, dass Opera im neuesten Versuch nicht mit von der Partie ist, weil der norwegische Browserhersteller mit einem eigenen Video konterte und Edge deutlich in die Schranken verwies.

Hier erfährst du mehr über: Google und Browser

Sag uns deine Meinung!