Nun also doch Oreos fürs Galaxy!

Samsung fixt Probleme und verteilt Android 8.0 auf S8 und S8 Plus [Update]

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Der südkoreanische Hersteller Samsung stoppt die Auslieferung seines Software-Updates auf Android 8.0 Oreo und lässt Besitzer von Galaxy S8 und S8+ noch etwas länger warten. Löst eine neue Version umfangreiche Probleme, die den Stopp nötig machten?

+++ (Update 23.02.2018) +++

Besitzer eines Samsung Galaxy S8 und des größeren Plus-Modells können sich nun endlich darauf einstellen, das lang ersehnte Update auf Android 8.0 Oreo zu erhalten. Vor rund zwei Wochen begann der Smartphone-Hersteller den Rollout, nur um eine Woche später die Bremse zu ziehen und das Software-Update zu stoppen.

Eine wirkliche Begründung für diesen Schritt ließ Samsung nicht folgen, als am wahrscheinlichsten gilt die vermutete Boot-Schleife. Sie könnte die ersten Testnutzer in eine sich permanent wiederholende Schleife des Neustarts gezwungen haben.

Dieses Problem aber scheint jetzt behoben, denn Android 8.0 wird wieder ausgerollt. Geräte, die vor dem Stopp Oreo bezogen haben, sollen laut AllAboutSamsung ein Bugfix-Update erhalten.

+++ (Update 23.02.2018) +++

Ursprüngliche Nachricht vom 15.02.2018:

Kein Oreo für S8 und S8 Plus: Samsung stoppt Software-Update auf Android 8.0

Lange mussten Besitzer eines Samsung Galaxy S8 und S8 Plus auf das Anfang Februar ausgerollte Betriebssystem-Update auf Android 8.0 Oreo warten – nun macht der Konzern hinter dem Smartphone Flagship eine Kehrtwende und stoppt den Rollout abrupt. Über die Gründe wird bislang spekuliert, denn Samsung hält sich mit einem offiziellen Statement noch zurück. Adressaten der ersten Update-Welle diskutieren vor allem über auftretende Probleme, die Android 8.0 auf den Smartphones auslösen soll und nennen häufig eine vermehrt auftretende Boot-Schleife – also ein sich permanent wiederholender Neustart des Smartphones – als Hauptgrund für Samsungs Rolle rückwärts.

Die Auslieferung des heiß erwarteten Betriebssystem-Updates startete erst letzte Woche, wobei die Teilnehmer des Beta-Programms den Vorzug vor der breiten Masse erhielten. Anschließend spielte der südkoreanische Hersteller Android 8.0 in Ländern wie Deutschland, Frankreich und Indien aus, bevor es nächste Woche großflächig verteilt werden sollte.

Der Tech-Blog SamMobile berichtet zudem, das Samsung an einer komplett neuen Version arbeitet, die nicht mehr lange auf sich warten lassen soll. Wirklich schlau wird man aus dieser Information jedoch auch nicht. Möglich wäre, dass Samsung das Problem erkannt hat und an einer Lösung arbeitet. Auf jeden Fall solltet ihr nach Auffassung der Experten nicht mehr lange auf das finale Update warten müssen – im Vergleich zur bisherigen Wartezeit auf Android 8.0 Oreo verschmerzbar kurz.

Quelle: sammobile.com

Hier erfährst du mehr über: Android

Sag uns deine Meinung!