Auf keinen Fall teilen!

Kostenfalle Kettenbrief: Neuer WhatsApp-Scam lockt mit animierten Emojis

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Ein betrügerischer Kettenbrief sorgt derzeit für Aufsehen auf WhatsApp: Die Urheber versprechen darin, "Emojis, die sich bewegen" für den Messenger freizuschalten, wenn man die Nachricht an seine Kontakte weiterleitet. Natürlich kommt es dazu nie - stattdessen wird's teuer.

Eigentlich gibt es ja mehr als genug Emojis auf WhatsApp. Die Anzahl ist sogar so unüberschaubar, dass einige Nutzer nicht mal wissen, wie man sie richtig benutzt. Animierte Emojis gibt es bislang aber noch nicht - aus irgendeinem Grund offenbar etwas, das sich viele wünschen. Die Urheber eines gefährlichen Kettenbriefs machen sich diese Geschmacksverirrung jetzt zu Nutze, wie das Online-Magazin Mimikama berichtet.

Gar nicht krass, sondern teuer: Befolgt man die Anweisungen auf der verlinkten Seite, werden automatisch kostenpflichtige Apps installiert.  

Quelle: (Screenshot)  Mimikama 

Gar nicht krass, sondern teuer: Befolgt man die Anweisungen auf der verlinkten Seite, werden automatisch kostenpflichtige Apps installiert.  

Quelle: (Screenshot)  Mimikama 

WhatsApp-Kettenbrief keinesfalls teilen

Empfänglich dafür sind annahmegemäß besonders jüngere Nutzer oder eben wenig aufgeklärte Personen, die nicht wissen, dass man Kettenbriefe nun mal einfach nicht weiterleitet. Die Scam-Nachricht, die euch vielleicht auch schon untergekommen ist, seht ihr rechts im Bild.

Folgt ihr der Aufforderung darin und klickt auf den unsicheren Link (Achtung: Kein https), werdet ihr auf eine Webseite weitergeleitet. Auf dieser wiederum werdet ihr gebeten, die Nachricht per Button an 13 Freunde oder drei Gruppen weiterzuleiten. Erst dann würden die ominösen animierten Emojis freigeschaltet.

Dazu kommt es aber natürlich nicht. Stattdessen leitet euch die Webseite auf diverse Seiten um, die automatisch kostenpflichtige Apps auf eurem Smartphone installieren. Habt ihr die Nachricht bereits erhalten, steht eurem Kontakt wahrscheinlich demnächst eine empfindliche Rechnung ins Haus. Ihr macht also alles richtig, wenn ihr eine solche Nachricht einfach ignoriert. Das gilt für diese Scam-Nachricht im Speziellen und für Kettenbriefe im Allgemeinen.

Quelle: Mimikama

Hier erfährst du mehr über: WhatsApp und Instant Messenger

Sag uns deine Meinung!