Der Animation Release

Krita 3.0: Update erstmals mit Tools zur 2D-Animation

Foto von Sandra Eichhorn

von Sandra Eichhorn (@sandra_rockt)-

Eine neue Version des Zeichenprogramms Krita ist jetzt raus aus der Beta. Mit Krita 3.0 kommen zahlreiche neue Funktionen, die zum großen Teil von einer Kickstarter-Kampagne finanziert wurden. Dazu zählen auch Werkzeuge zur 3D-Animation sowie die Instant Preview.

Der "Animation Release"

Ein Jahr Arbeit steckt in Krita 3.0 – aber es hat sich gelohnt, denn die neuen Features haben es in sich. Das Team selbst nennt die neue Version den "Animation Release", denn die Software bietet jetzt einige Tools zur 2D-Animation. So lassen sich zum Beispiel 2D-Frame-by-Frame-Animationen zeichnen, die in unterschiedlichen Geschwindigkeiten abgespielt werden können. Auch eine Instant Preview wurde integriert, mit der User auch in großen Dokumenten sehen können, wie sich zum Beispiel Farbänderungen auswirken.

  • Krita

    Krita

    7,3 / 10

    Die umfangreiche digitale Malwerkstatt mit Vektor- und Pixelwerkzeugen

Viele Funktionen wurden von einer Kickstarter-Kampagne aus dem vergangenen Jahr finanziert. Auf der Krita-Webseite bedankt sich das Team bei den Unterstützern und kündigt an, dass dieses Jahr auch noch der Release von Krita 3.1 – ebenfalls von Kickstarter-Einnahmen finanziert – stattfinden wird. Alle weiteren Informationen zum neuen Versionssprung, den Funktionen und dem Ablauf der Kickstarter-Kampagne fassen die Krita-Entwickler in einer umfassenden Release-Note zusammen.

Die aktuelle Version gibt es für Windows, Mac OS und Linux als Download auf der Herstellerseite - für einen schnellen Zugriff auf die aktuellste Windows-Version könnt ihr auch direkt unseren Download nutzen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir