Besonders sicher

LastPass veröffentlicht Authenticator-App für Zwei-Faktor-Authentifizierung

Foto von Sandra Eichhorn

von Sandra Eichhorn (@sandra_rockt)-

Der bekannte Passwort-Manager LastPass hat eine neue App für mobile Betriebssysteme veröffentlicht, mit der die Zwei-Faktor-Authentifizierung vereinfacht werden soll. Die Software namens Authenticator soll Konten zusätzlich absichern.

Doppelt hält besser

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung basiert auf einem einfachen Prinzip: Der erste Faktor besteht aus Nutzername und Kennwort – der Zweite kann durch die kostenlose App hinzugefügt werden. Es gibt mehrere Varianten des zweiten Faktors, er kann zum Beispiel ein generierter Code mit Ablaufdatum oder eine Push-Nachricht sein, die bestätigt werden muss. Durch die neue App will es LastPass auch Nicht-Sicherheits-Experten ermöglichen, sich umfangreich zu schützen. Deswegen wurde die Software dem Unternehmen zufolge besonders benutzerfreundlich gestaltet.

User können unter anderem LastPass-Accounts mit dem Authenticator verknüpfen. Dafür müssen sie nur in ihrem LastPass-Konto die Option „Multifaktor“ freischalten und anschließend mit der Smartphone-Kamera einen Barcode einscannen. Aber auch andere passwortgeschützte Konten können durch die App sicherer gemacht werden. Dazu zählen zum Beispiel Konten bei Online-Shops sowie Accounts für soziale Netzwerke.

Die kostenlose App gibt es für iOS, Android und Windows Phones. LastPass ist allerdings nicht der einzige Anbieter, der eine Authenticator-App auf den Markt gebracht hat. Für iOS und Google gibt es beispielsweise den Google Authenticator oder den Sophos Authenticator - für Windows Phones gibt es darüber hinaus sogar eine eigens von Microsoft entwickelte App.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir