Update wird derzeit ausgerollt

Leak bestätigt: Bei WhatsApp könnt ihr Fotos vor dem Absenden verschönern

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

In diesem Augenblick rollt WhatsApp ein Update aus, mit dem ihr unter anderem Bilder visuell aufmotzen könnt, bevor ihr sie verschickt. Schon im Juli hatte ein Insider auf dieses und weitere kommende Features hingewiesen.

Foto von Mops mit Smiley und Krone

Mit den zwei neuen Tools (Stift- und Smiley-Symbol, oben rechts im Bild) können Bilder mit vorgefertigten Emojis und Eigenkreationen vor dem Senden überarbeitet werden.  

Quelle:  WhatsApp 

Foto von Mops mit Smiley und Krone

Mit den zwei neuen Tools (Stift- und Smiley-Symbol, oben rechts im Bild) können Bilder mit vorgefertigten Emojis und Eigenkreationen vor dem Senden überarbeitet werden.  

Quelle:  WhatsApp 

Vor etwa einem viertel Jahr schon hatte der WhatsApp-Kenner WABetaInfo es bereits auf Twitter prophezeit, jetzt ist es offiziell angekündigt worden: WhatsApp führt derzeit unter anderem eine neue Funktion ein, mit der Bilddateien noch kurz vor dem Absenden ein individueller Touch verliehen werden kann.

Jedes Bild individuell verschönern

Habt ihr ein Foto über die App aufgenommen oder ein Bild aus eurer Galerie in den WhatsApp-Chat hochgeladen, könnt ihr dieses, sofern ihr das Update bereits erhalten habt, jetzt vor dem Versenden mit Stickern versehen. Außerdem könnt ihr eurer Kreativität mit dem neuen Malwerkzeug freien Lauf lassen - dies ist insbesondere dann nützlich, wenn ihr beispielsweise eine Person in einem Gruppenbild hervorheben möchtet.

Ob eure WhatsApp-Version schon das Update mit den neuen Funktionen erhalten hat, könnt ihr ganz einfach erkennen: Vor dem Verschicken des Bildes eurer Wahl erscheinen am oberen Bildrand schon länger die Tools zum Drehen und Zuschneiden des Fotos. Erscheinen hier bei euch auch ein Stift- und ein Smiley-Symbol (s. Bild), seid ihr auf dem neuesten Stand.

Zoom-Feature und Front-Blitz ebenfalls live

Zusätzlich zu den neuen Werkzeugen führt WhatsApp zwei weitere Features mit dem Update ein: So sollen Selfies mit dem neuen "Front-Blitz" jetzt auch unter schlechten Lichtverhältnissen gelingen. Videos dürfen ab sofort zudem gezoomt werden, indem ihr während der Aufnahme mit dem Finger einfach hoch oder herunterstreicht.

Seitdem WABetainfo im Juli auf die neuen Funktionen gestoßen ist, hat WhatsApp offenbar noch weitere Änderungen vorgenommen. So hat es beispielsweise die Farbskala, die in der Betaversion noch am rechten Bildrand eines Fotos zu sehen war, offensichtlich nicht in die Live-Version geschafft. Ausgerollt wird das Update momentan für alle Android-Geräte. Die iOS-Version soll laut WhatsApp in Kürze folgen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir