Fingerabdruck- oder Gesichtserkennung

"Auf keinen Fall bezahlen" - sechs Fragen zu Ransomware an Intel Security

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Sicheres Online-Shopping ohne Passwort? Biometrische Bezahlverfahren machen es möglich. Mit der neuen Applikation 'Identity Mobile Check' stellte Mastercard eine Methode zur Identitätsfeststellung für Europa vor, die ab 2017 zur Verfügung stehen soll.

Identity Mobile Check Infografik

Erprobt in den Niederlanden, verspricht Mastercard eine wesentlich höhere Sicherheit beim Einsatz biometrischer Verfahren als bei der Verwendung eines Passworts.  

Quelle: (Screenshot)  Mastercard 

Identity Mobile Check Infografik

Erprobt in den Niederlanden, verspricht Mastercard eine wesentlich höhere Sicherheit beim Einsatz biometrischer Verfahren als bei der Verwendung eines Passworts.  

Quelle: (Screenshot)  Mastercard 

"Wir arbeiten unerbitterlich daran, Online-Bezahlverfahren für den User so reibungslos wie möglich zu machen, ohne irgendwelche Kompromisse in puncto Schutz und Sicherheit einzugehen", sagte Ajay Bhalla, Leiter des Bereichs Enterprise Risk & Security bei Mastercard. Gemeint ist damit unter anderem die App "Identity Mobile Check", die vor zwei Tagen released worden ist.

Mit der neuen Technologie ist es möglich, Käufe im World Wide Web sicher und komfortabel per Fingerabdruck oder Selfie zu bezahlen - sofern das eigene Geldinstitut den Dienst integriert. Damit sind sie nicht die ersten, die an einer biometrischen Lösung arbeiten, haben allerdings eine besonders benutzerfreundliche Methode entworfen. Häufig werden User während des Bezahlvorgangs auf eine andere Seite umgeleitet und müssen dort ein Passwort eingeben, um zu zahlen - so zum Beispiel beim gern genutzten Anbieter PayPal. Das soll bei der Nutzung von 'Identity Mobile Check' nicht mehr nötig sein.

This is a significant milestone in the evolution of payments. Shopping in person has been revolutionized thanks to advances like contactless cards, mobile payments (...), and now we are making Identity Check Mobile a reality for online shopping (...)

Als erstes wird die App in 12 Ländern eingeführt, darunter Belgien, Tschechien, Dänemark, Finnland, Großbritannien, Ungarn, Norwegen, Spanien, den Niederlanden und Schweden. Auch Kanada und die USA dürfen bald den Service nutzen. Weitere Länder werden in 2017 miteinbezogen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir