Cerber geht wieder um

Mastercard-Phishing-Mail nimmt Last-Minute-Shopper ins Visier

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Online-Shopper aufgepasst: Derzeit ist eine Phishing-Mail in Umlauf, in denen sich Betrüger als das Kreditkarten-Unternehmen Mastercard ausgeben. Microsoft warnt eindringlich davor, die der Mail beigefügte MS-Office-Datei zu öffnen.

Online-Shopping boomt um diese Zeit des Jahres - denn viele haben das Geschenkekaufen auf die lange Bank geschoben und besorgen die Gaben jetzt auf den letzten Drücker im Netz. Anlass genug für Kriminelle, mit einer Phishing-Welle auf Beutefang zu gehen.

Microsoft macht darauf derzeit im offiziellen Windows-Blog aufmerksam. Das Vorgehen der unbekannten Betrüger ist dabei wie gewohnt dreist: In einer Mail wird den zufällig ausgewählten Opfern vorgegaukelt, für eine Mastercard-Transaktion eine Freigabe erteilen zu müssen. Details zu der vermeintlichen Zahlung stünden, so steht es in der Phishing-Mail, im angehängten Dokument.

Keinesfalls Makros aktivieren

Wird dieses in Microsoft Office geöffnet, wird der Nutzer sogleich aufgefordert die sogenannten Makros zu aktivieren - ein ganz ähnliches Vorgehen wie etwa bei der Fake-Bewerber-Mail, die Anfang Dezember enormen Schaden anrichtete. Gibt der Anwender die Freigabe für die Makros, werden die Daten auf der Festplatte verschlüsselt und eine Lösegeldforderung erscheint auf dem Desktop.

Wie immer gilt in solchen Fällen: Der Nutzer ist selbst in der Pflicht, kritisch Nachrichten in seinem E-Mail-Postfach zu hinterfragen, die ihm spanisch vorkommen. Besonders bei angehängten Office-Dokumenten sollten bei jedem User die Alarmglocken schellen.

Denn sind die Makros erst aktiviert, kapitulieren auch die meisten Antiviren-Programme vor der Ransomware. Für alle Fälle lohnt dennoch ein Download beispielsweise von Malwarebytes 3.0. Denn mit der aktuellen Version versprechen die Entwickler erstmals proaktives Vorgehen gegen Ransomware-Attacken.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir