Nahtloses Surfen an PC und Smartphone

Microsoft Edge kommt mit Dark Theme und Synchro-Funktion aufs Smartphone

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Microsoft Edge wird es bald auch in Deutschland als Browser für Smartphones geben. Viele aus der Desktop-Variante bekannten Features werden auch in der mobilen Variante an Bord sein, versprechen die Entwickler. Mit 'Continue on PC' spendiert Microsoft der iOS- und Android-App aber auch eine ziemlich interessante Neuheit.

+++ (Update 29.01.2018) +++

Ab sofort ist der Edge Browser von Microsoft auch bei uns für mobile Betriebssysteme verfügbar. Die bisherigen Nutzer-Erfahrungen mit dem neuen Chrome- und Firefox-Konkurrenten scheinen mit Blick auf die Kommentare in den App Stores in der Mehrzahl durchaus positiv, wenngleich viele das Fehlen einer verschiebbaren Adressleiste bemängeln. Herunterladen könnt ihr den Edge-Browser im Apple App Store und im Google Play Store.

+++ (Ende Update 29.01.2018) +++

'Chrome' gibt es schon lange auch als mobile Variante, und mit 'Firefox Klar' gibt es aus dem Hause Firefox mittlerweile sogar den zweiten Browser für Smartphones. Da war es nur eine Frage der Zeit, bis auch Microsoft eine Android- und iOS-Version des hauseigenen Browsers 'Edge' ins Rennen schickt. In vielen Teilen der Welt, unter anderem den USA, Frankreich und dem Vereinigten Königreich, ist es jetzt so weit. Weitere Märkte, darunter sehr wahrscheinlich Deutschland, sollen bald folgen.

Mit Continue on PC am Rechner weitersurfen

Laut Microsoft soll Edge für Smartphones viele von der Desktop-Version bekannten Funktionen mitbringen. Außerdem sollen sich auf Wunsch Lesezeichen von anderen Geräten übertragen lassen. Soweit erstmal wenig Neues. Einigermaßen vielversprechend klingt allerdings ein neues Feature, das der Entwickler 'Continue on PC' nennt: Damit soll es möglich sein, auf dem Smartphone begonnene Surf-Sessions nahtlos am PC fortzuführen - vorausgesetzt, ihr nutzt am PC ebenfalls Microsoft Edge. Beispielsweise könnt ihr also am Smartphone ein Formular aufrufen, um es dann am großen PC-Bildschirm auszufüllen.

Der Entwickler hat eigenen Angaben zufolge außerdem verstärkt Feedback von Testern der Preview-Version berücksichtigt und zusätzlich einige offenbar stark nachgefragte Features implementiert. 'Roaming Passwords' zum Beispiel, das Passwörter zwischen PC und Smartphone synchronisiert. Auch der bei vielen Apps populäre 'Dark Theme', der den Hintergrund des Browserfensters dunkel einfärbt, soll aktivierbar sein. Wer vor dem Einschlafen gerne noch ein wenig im Netz surft, wird feststellen, dass die dunkle Optik weitaus angenehmer für die Augen ist. Wann genau Microsoft Edge auch bei uns erscheint, hat Microsoft bisher leider noch nicht verraten. Sobald es so weit ist, erfahrt ihr es bei uns.

Quelle: Microsoft

Hier erfährst du mehr über: BrowserAndroid und iOS

Sag uns deine Meinung!