Kein Event mehr verpassen

Microsoft Outlook Calendar App: Neue Funktionen für iOS und Android

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Im Wettstreit um die beste Kalender-Applikation geht es 2016 vor allem um Vernetzung und Kompatibilität. Das Integrieren von Drittanbieter-Diensten scheint das A und O zu sein, um sich die Loyalität der Nutzer zu sichern.

Microsoft Outlook App Screenshot

Dieses Beispiel zeigt das neue Feature in der Menüleiste der Outlook-App: "All NFL Games" und der Kalender der "Detroit Tigers" wurden abonniert.  

Quelle: (Screenshot)  Microsoft 

Microsoft Outlook App Screenshot

Dieses Beispiel zeigt das neue Feature in der Menüleiste der Outlook-App: "All NFL Games" und der Kalender der "Detroit Tigers" wurden abonniert.  

Quelle: (Screenshot)  Microsoft 

Today, we’re happy to share that it’s about to get even better on iOS and Android—with new features and a better overall experience to help you manage and make the most of your day.

Nachdem Google mehrfach Updates für seine 'Inbox'-App veröffentlicht hat – unter anderem, um Bookmarking und Newsletter-Abos zu integrieren – hat nun auch Microsoft noch einmal nachgelegt. Bereits seit April diesen Jahres dürfen User Wunderlist, Evernote und Facebook zu ihrer Outlook-App hinzufügen. Jetzt lassen sich zudem Kalender anderer Anwender, zum Beispiel dem örtlichen Fußball-Verein, abonnieren.

'Interesting Calendars'

Auf Wunsch werden Besitzer von iOS- und Android-Mobilgeräten per Pop-up über anstehende Veranstaltungen informiert. Zukünftig könnten Outlook-Nutzer sich so auch rechtzeitig an die Lieblings-TV-Sendung oder ähnliches erinnern lassen, je nachdem was sich die verschiedenen Anbieter so einfallen lassen.

Das 'Interesting Calendars'-Feature steht, laut Office-Blog, allen Inhabern einer Office 365 Email-Adresse zur Verfügung. Zu einem späteren Zeitpunkt wird die Funktion auch für Outlook.com und Gmail Adressen freigeschaltet werden.

Event icons und Map-Integration

Als zusätzliches Extra hat Microsoft seiner Outlook-App ein kleines grafisches Feature gegönnt: die Event-Symbole. Trägt man Termine, wie zum Beispiel das Kaffeetrinken mit dem besten Freund und das Abendessen mit dem Geschäftspartner, in den Kalender ein, sollen die jeweiligen Schlüsselbegriffe automatisch ein Icon vor dem entsprechenden Eintrag triggern. Damit wirkt die Tages-Agenda übersichtlicher.

Wer häufiger Termine an verschiedenen Orten wahrnehmen muss, wird sich über eine weitere Funktion freuen: Durch die Ergänzung eines Termins mit Details zur Location fügt Outlook eine Kartenansicht zu dem Termin hinzu. Ein Antippen der Karte ermöglicht bei Bedarf das Starten der Navigation.

Fazit: Die Verbesserungen der Outlook-App sind definitiv nützlich. Schade ist allerdings, dass es zurzeit noch unabdingbar ist, über eine Office-365-Adresse verfügen zu müssen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir