Abrocken und auf Kurs bleiben

Navi und Musik-Player in einem: Spotify und Waze machen gemeinsame Sache

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

'Spotify' und die Navigations-App 'Waze' können bald innerhalb einer App bedient werden. Für Autofahrer, die das Smartphone zum Navigieren im Verkehr und für die Hintergrundbeschallung unterwegs gleichzeitig nutzen, entfällt somit umständliches (und gefährliches!) App-Wechseln im Straßenverkehr.

Musik hören beim Autofahren macht Spaß. Sei es, weil es dem Fahrer im mitunter eintönigen Verkehr etwas Zerstreuung bietet, oder weil man auf einsamen Touren endlich mal so richtig inbrünstig seine Lieblings-Songs mitschmettern kann. Nicht wenige nutzen deshalb die Smartphone-App des Streaming-Dienstes Spotify, beispielsweise per Bluetooth oder über eine AUX-Verbindung mit dem Autoradio. Wer aber gleichzeitig eine Navigations-App nutzt, musste bisher immer umständlich zwischen den Apps umherschalten, sobald eine Playlist oder das Webradio gewechselt werden soll.

Ist Waze ebenfalls auf eurem Smartphone installiert, werden Reisehinweise innerhalb der geöffneten Spotify-App angezeigt.

(Spotify / Waze) Spotify

Navigiert ihr durch unbekanntes Terrain, solltet ihr wegen der eingeblendeten Karte zuerst Waze öffnen. Spotify macht sich dann dezent am oberen Bildschirmrand bemerkbar.

(Spotify / Waze) Spotify

Eure Playlists werden in der geöffneten Waze-App eingeblendet. So könnt ihr während der Navigation auf eure Musik zugreifen.

(Spotify / Waze) Spotify

Ist Waze ebenfalls auf eurem Smartphone installiert, werden Reisehinweise innerhalb der geöffneten Spotify-App angezeigt.

(Spotify / Waze) Spotify

Navigiert ihr durch unbekanntes Terrain, solltet ihr wegen der eingeblendeten Karte zuerst Waze öffnen. Spotify macht sich dann dezent am oberen Bildschirmrand bemerkbar.

(Spotify / Waze) Spotify

Eure Playlists werden in der geöffneten Waze-App eingeblendet. So könnt ihr während der Navigation auf eure Musik zugreifen.

(Spotify / Waze) Spotify

Unterschiedliche Funktionen je nach geöffneter App

Spotify und die Navi-App 'Waze' haben dieses Dilemma offenbar erkannt und sich kurzerhand verpartnert. Nach dem Rollout in den kommenden Wochen wird jeder Autofahrer innerhalb der Spotify-App auf seine Reiseroute zugreifen können. Ist Waze auf eurem Smartphone installiert, wird dann am oberen Bildschirmrand eine blau hinterlegte Fläche erscheinen, über die ihr auf die Kernfunktionen der Navigations-App zugreifen könnt.

Umgekehrt soll das Ganze auch funktionieren: Ihr startet Waze und startet mit einem Tap auf das grüne Spotify-Icon eure Playlist. Für das Fahren auf unbekannten Strecken ist diese Vorgehensweise sicher die sinnvollste: Denn innerhalb der Spotify-App ist die virtuelle Karte nicht sichtbar, lediglich Richtungs- und Entfernungsangaben werden angezeigt. Ein Wechel zwischen den beiden Apps soll außerdem per Tap möglich sein, allerdings nur wenn das GPS der App einen Stillstand eures Fahrzeugs meldet.

Hier erfährst du mehr über: Android und Musik-Streaming

Sag uns deine Meinung!