digitale Themen, leicht verständlich.

Größer ist nicht automatisch besser

One-Handed-Mode: Bedienungshilfe für große Smartphones

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Fabian Simon

von Fabian Simon -

Ist es noch ein Smartphone oder schon ein Tablet? Die Übergänge sind fließend und obwohl ein großer Bildschirm beim Betrachten von Videos und zum Lesen angenehm ist, erfordert die Bedienung doch meist beide Hände. Eine neue App der XDA-Entwickler soll das Problem lösen.

Verkleinerte Bildschirmdarstellung dank One-Handed Mode

Verkleinerte Bildschirmdarstellung im One-Handed Mode.  

Quelle: (Screenshot)  XDA / Play Store 

Verkleinerte Bildschirmdarstellung dank One-Handed Mode

Verkleinerte Bildschirmdarstellung im One-Handed Mode.  

Quelle: (Screenshot)  XDA / Play Store 

In roségold, mit Titanium-Gehäuse und Gorilla-Glas, mit "runden Ecken" oder wasserdicht - Smartphones sind zu echten Allround-Helfern mutiert und kommen in diversen Ausführungen daher. Nur eins sind sie nicht mehr: handlich. Das geliebte Mobilgerät mit nur einer Hand zu bedienen, ist nur für Langfinger (haha) eine Option. Alle anderen müssen Zweittätigkeiten, wie das Festhalten eines Kaffeebechers, einstellen, um Apps zu bedienen oder zu texten. Aus diesem Grund ist in einigen Modellen, unter anderem von Samsung, der One-Handed-Mode integriert. Sollte euer Mobiltelefon diesen Modus nicht anbieten, dann könnt ihr ihn nun per App-Installation nachrüsten.

Die Entwicklercommunity 'XDA Developers' hat für alle Android-Versionen ab 4.3 und höher die App "One-Handed Mode" herausgebracht. Aktiviert ihr das Feature durch Anwählen der entprechenden Bubble, verkleinert sich die Darstellung von Apps soweit, dass die Schaltflächen ohne Stretch-Übungen der Hand mit dem Daumen erreicht werden können. Leider ist die Applikation zurzeit noch nicht mit allen Apps anderer Anbieter kompatibel, da die variable Änderung der Bildschirmgröße bei der Programmierung selten eine Rolle spielt.

Hier erfährst du mehr über: Android

Sag uns deine Meinung!