Android App

Opera Mini ab sofort auch mit integriertem AdBlocker

Foto von Sven Schäfer

von Sven Schäfer (@kreativfrei)-

Die Browser-Version von Opera verfügt bekanntlich schon länger über einen integrierten Werbeblocker - und ab sofort können auch die Nutzer der mobilen Mini-Version davon profitieren. Das neuste Update steht derzeit allerdings nur den Besitzern eines Android-Gerätes zur Verfügung.

Der Opera-Browser konnte in der jüngsten Vergangenheit immer mehr Nutzer von sich überzeugen, was ihn mittlerweile zu einem ernsthaften Konkurrenten für Google Chrome und Firefox gemacht hat. Diesen Erfolg möchte der gleichnamige Entwickler jetzt auch mit der Browser App wiederholen und spendiert Opera Mini ein großes Update mit zahlreichen neuen Features und Verbesserungen.

Schneller, sparsamer und mit praktischem AdBlocker

Zu den nennenswerten Neuerungen bei Opera Mini gehören, neben der Optimierung des Seitenaufbaus (laut Opera laden die Webseiten nach dem Update bis zu 40 Prozent schneller) und der verbesserten Datenverwaltung, vor allem der neue native Werbeblocker. Um diesen zu aktivieren, muss man nur das Menü des mobilen Browsers öffnen (über das "O"), auf "Datensparmodus" tippen und dort dann den Punkt "Block Ads" auswählen.

Bei Bedarf lassen sich dem AdBlocker aber natürlich auch Ausnahmen hinzufügen. Das Ganze funktioniert dann über die Filterliste im Menü, oder direkt auf der Webseite, auf der man Werbung blockieren möchte. Wer noch mehr über das Update und die neusten Funktionen erfahren möchte, sollte dem offiziellen Opera-Blog einen Besuch abstatten.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Werbung
Ab ins Netz mit dir