Der Bildbetrachter wird nutzerfreundlicher

Redstone 2: Windows 10 Update mit generalüberholter Fotos-App

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Mit dem schon Anfang kommenden Jahres erscheinenden großen Update für Windows 10 wird sich offenbar auch an den vorinstallierten Apps etwas ändern: Windows Insider berichten jetzt von einer neuen Version der Fotos-App.

Überarbeitete Fotos-App in Redstone 2

Mit Redstone 2 bekommt die Fotos-App eine neue reiterbasierte Menüführung und ein helles Farbschema.  

Quelle: (Screenshot)  mspoweruser.com 

Überarbeitete Fotos-App in Redstone 2

Mit Redstone 2 bekommt die Fotos-App eine neue reiterbasierte Menüführung und ein helles Farbschema.  

Quelle: (Screenshot)  mspoweruser.com 

Erst vor Kurzem ist das Anniversary-Update für Microsofts Betriebssystem Windows 10 erschienen und hat bei einigen für beträchtlichen Unmut gesorgt. Die nächste große Veröffentlichung steht unterdessen schon vor der Tür: Redstone 2, so die interne Bezeichnung des Betriebssystem-Updates, soll Anfang 2017 ausgerollt werden und unter anderem auch Veränderungen an vorinstallierten Apps mit sich bringen.

Frische Oberfläche, keine neuen Funktionen

Windows 10 Insider, die derzeit fleißig die geplanten neuen Features testen dürfen, berichten laut mspoweruser.com von einer überarbeiteten Version der ungeliebten Windows Fotos-App. Diese erhalte allerdings keine wiederholt von Nutzern gewünschten neuen Features und bleibt allem Anschein nach lediglich ein unspektakulärer Bildbetrachter. Immerhin haben die Entwickler offenbar die Menüführung neu konzipiert.

"Oh please... We need a huge bunch of standard features for this app an not a new font."

'me' via mspoweruser.com

So wird es den Menü-Button mit den bekannten drei Punkten ('Hamburger-Button') nach der Neuauflage nicht mehr geben. Dafür soll eine neue Reiter-Struktur (s. Bild, rote Umrandung) eingeführt werden. Außerdem verabschiedet sich Microsoft vom alten, dunklen Design und zeigt euch eure Fotos zukünftig in einem hellen Theme an. Dies wird sich in den Einstellungen aber bei Bedarf wieder rückgängig machen lassen. Zu guter Letzt wird die Schriftart in die Microsoft-eigene Font 'Segoe UI' geändert.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir