digitale Themen, leicht verständlich.

Einfach bedienbarer Passwort-Safe

RememBear: TunnelBear-Macher starten Beta des neuen Passwort-Managers

Geschätzte Lesezeit: ca. 1 Minute

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Mit 'RememBear' betritt bald ein weiterer Passwort-Manager den Markt, der Nutzer insbesondere durch komfortable Bedienbarkeit überzeugen soll. Die Beta-Version der Software für PC, Mac, Android- und iOS-Geräte kann momentan für begrenzte Zeit kostenlos ausprobiert werden.

Mit ihrer gleichnamigen VPN-Lösung haben sich die Köpfe hinter 'TunnelBear' bereits einen Namen machen können, jetzt wollen die Kanadier auch in den durchaus umkämpften Markt der Passwort-Manager einsteigen. Ähnlich wie bei ihrer erfolgreichen Anonymisierungs-Software setzen die Entwickler auch bei 'RememBear' auf möglichst einfache Bedienbarkeit, schreiben sie in einem Blog-Eintrag. Andere Anbieter, so die Entwickler, würden gerade diesen Aspekt vernachlässigen und zu kompliziert für den Durchschnitts-User sein.

RememBear: Live-Version mit zusätzlichen Kosten

Veröffentlicht ist RememBear allerdings noch nicht in der finalen Version. Vielmehr darf ab sofort die Beta-Version der Software ausprobiert werden, die sich zunächst auf die Basisfunktionen beschränken soll. Darunter fällt unter anderem das zufällige Generieren und Speichern sämtlicher Passwörter in einem verschlüsselten Tresor und das Synchronisieren derselben auch über verschiedene Geräte hinweg. Zwar werden Passwörter zu Backup-Zwecken auch auf den firmeneigenen Servern hinterlegt, entschlüsselt würden diese aber nur auf den Geräten des Nutzers.

Neben den Versionen für PC, Mac, Android und iOS darf außerdem eine Browser-Erweiterung für Chrome ausprobiert werden, die gespeicherte Login-Daten automatisch vervollständigt. Eine Firefox- und Safari-Version soll, so die Entwickler, bald folgen. Wer dem Passwort-Bären seine Passwörter anvertrauen mag, der lädt sich die Beta-Version kostenlos auf der Webseite von RememBear herunter. Sobald die Live-Version in einigen Monaten erscheint, wird die Software allerdings einen noch nicht näher bezifferten monatlichen Beitrag kosten.

Hier erfährst du mehr über: Sicherheit

Sag uns deine Meinung!