So aktiviert ihr die neue Erweiterung

Sicher surfen: Windows Defender jetzt auch in Chrome nutzen

Geschätzte Lesezeit: ca. 3 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Wer mit Google Chrome surft, ist unterm Strich schon recht sicher im Web unterwegs. Vor Phishing-Attacken schützt der Browser aber längst noch nicht hundertprozentig - das behauptet jedenfalls Microsoft und veröffentlicht mit der 'Windows Defender Browser Protection' jetzt eine Erweiterung, die 99 Prozent aller Betrüger abwehren soll. Wir erklären, wie ihr das Add-on installiert.

Reicht der Windows Defender als Virenschutz für meinen Windows PC oder sollte ich auf kostenpflichtige Angebote anderer Hersteller setzen? Zu dieser Frage hat wohl jeder PC-Besitzer seine ganz eigene Meinung. Auch intern bei Netz.de gehen in dieser Hinsicht die Meinungen auseinander. Fest steht aber sicherlich, dass Windows eingebautes Sicherheitsprogramm akzeptable Grundarbeit leistet und für aufmerksame Web-Nutzer einen soliden Schutz für viele, aber sicher nicht alle Bedrohungen gewährleistet. Wer mit Chrome im Internet unterwegs ist, kann sich diesen Schutz jetzt auch kostenlos als Erweiterung in den Browser installieren.

Google Chrome: Schutz vor Phishing verbessern

Laut Microsoft bietet der hauseigene Browser 'Edge' den besten Schutz vor Phishing-Attacken. Mit dem Add-on 'Windows Defender Browser Protection' soll Google Chrome genauso effektiv gegen die Betrüger vorgehen können.  

Quelle: (Screenshot)  Microsoft 

Laut Microsoft bietet der hauseigene Browser 'Edge' den besten Schutz vor Phishing-Attacken. Mit dem Add-on 'Windows Defender Browser Protection' soll Google Chrome genauso effektiv gegen die Betrüger vorgehen können.  

Quelle: (Screenshot)  Microsoft 

Zwar bietet Chrome ohnehin eine recht gute Abwehr vor böswilliger Software, die 'Windows Defender Browser Protection' will dem aber nochmal einen draufsetzen: Gerade Phishing-Attacken, so Microsoft, soll das Add-on viel zuverlässiger abwehren, als die bereits im Browser eingebauten Mechanismen: 99 Prozent aller Attacken sollen so abgefangen werden können, behaupten die Entwickler.

Und Opfer von Phishing-Attacken wird man durchaus schneller, als man denkt. Oft reicht ein kurzer Moment der Unachtsamkeit und schon sind höchst sensible Daten in den falschen Händen. Täuschend echt aussehende Nachbauten seriöser Online-Banking-Seiten zum Beispiel, auf die Nutzer meist wegen eines Buchstabendrehers in der Adressleiste geleitet werden, können so eure Benutzernamen und Passwörter stehlen, wenn ihr euch eigentlich nur nichtsahnend in euer Konto einloggen wollt.

Windows Defender Browser Protection installieren - so gehts

Installiert ihr aber Microsofts neues Add-on, so jedenfalls der Hersteller, kann euch das nicht mehr passieren: Landet ihr versehentlich auf einer dieser Betrügerseiten, schlägt die Erweiterung Alarm, öffnet einen deutlichen roten Warnhinweis (wie im Aufmacherbild oben zu sehen) und bietet euch per Button einen Rückweg in sichere Gefilde an. In der Galerie erklären wir Schritt für Schritt, wie ihr Windows Defender Browser Protection in euren Browser installiert:

Um die neue Erweiterung zu installieren müsst ihr zunächst den 'Chrome Web Store' besuchen. Am einfachsten gelangt ihr über die Google Suche dorthin.

(Screenshot)  Chrome Web Store 

In der Suchleiste oben links sucht ihr nun nach 'Windows Defender'. Als erstes Ergebnis sollte nun Microsofts neues Add-on erscheinen.

(Screenshot)  Microsoft 

Wählt nun 'Windows Defender Browser Protection' aus, betätigt den Button 'Hinzufügen', bestätigt die Aktivierung und die Erweiterung ist installiert. Rechts neben eurer Adressleiste sollte nun ein blau-weißes Icon erscheinen.

(Screenshot)  Chrome Web Store 

Um die neue Erweiterung zu installieren müsst ihr zunächst den 'Chrome Web Store' besuchen. Am einfachsten gelangt ihr über die Google Suche dorthin.

(Screenshot)  Chrome Web Store 

In der Suchleiste oben links sucht ihr nun nach 'Windows Defender'. Als erstes Ergebnis sollte nun Microsofts neues Add-on erscheinen.

(Screenshot)  Microsoft 

Wählt nun 'Windows Defender Browser Protection' aus, betätigt den Button 'Hinzufügen', bestätigt die Aktivierung und die Erweiterung ist installiert. Rechts neben eurer Adressleiste sollte nun ein blau-weißes Icon erscheinen.

(Screenshot)  Chrome Web Store 

Hier erfährst du mehr über: BrowserSicherheit und Windows

Sag uns deine Meinung!