"Gruppen-Story"

Snapchat Custom Stories: Erzählt eure Geschichten jetzt gemeinsam

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Michael Springer

von Michael Springer -

Snapchat geht neue Wege: Bisher erzählte jeder User in den Snapchat Stories seine eigene Geschichte – nun öffnet sich die App für Gruppen. Mit den neuen Custom Stories können Freunde oder Familien ihre Erlebnisse gemeinsam festhalten, bearbeiten und der Welt präsentieren.

Das Ganze funktioniert, wie man es bereits von den Snapchat Stories kennt – also Fotos posten, sie mit Stickern, Text oder Masken garnieren und den Freunden zeigen, was gerade so los ist. Passiert in einer Story 24 Stunden lang nichts Neues, verschwindet sie automatisch aus den Snapchat-Feeds. Der feine Unterschied: Bei den Custom Stories gestaltet nicht ein Einzelner seine Geschichte allein, sondern mehrere User formen sie gleichzeitig. Umschreiben lässt sich die neue Variante daher simpel, aber treffend als "Gruppen-Story".

Snapchat Custom Stories: Gemeinsam erleben, gemeinsam teilen

Natürlich werden die Nutzer dabei nicht wahllos zusammengewürfelt: Der Ersteller gibt der Story einen Namen und legt fest, welche seiner Freunde sich mit eigenen Beiträgen an ihr beteiligen dürfen. Er bestimmt außerdem, wem die Story überhaupt angezeigt werden soll. Zu finden ist das neue Feature in der Story-Übersicht in der oberen rechten Ecke, ein wenig versteckt als Plus-Symbol. Verbringt ihr den Tag mit euren Freunden am Strand, zeigt ihr so allen, die nicht dabei sein können, was ihr zusammen erlebt, aus verschiedenen Perspektiven.

Nützlich

Wer eine Custom Story erstellt, kann sie später sichern und alle Beiträge mit einem Klick gesammelt herunterladen.

Einen interessanten Twist bietet die Möglichkeit, Custom Stories auf eine bestimmte GPS-Location zu begrenzen (genannt "Geofencing"). Nur Freunde oder Freundesfreunde, die sich in dem festgelegten Ortsrahmen aufhalten, dürfen dann in der Story posten. Eine ziemliche coole Idee für Hochzeiten, Geburtstagspartys und Abschlussfeiern: Alle Teilnehmer dokumentieren das Event in einer riesigen, gemeinsamen Story. Was es dabei im Einzelnen zu beachten gilt, verrät euch Snapchat auf seiner Support-Seite.

Die Custom Stories sollten im Laufe der nächsten Tage überall verfügbar sein, zuerst auf iOS-Geräten und kurze Zeit später für Android-Smartphones. Stellt sich nur noch die Frage, wie lange es diesmal dauert, bis Facebook mit einem ähnlichen Feature für seine Plattformen um die Ecke kommt.

Sag uns deine Meinung!