Telekom Cloud

T-Systems will Amazon Cloud-Kunden abwerben

Foto von Sven Schäfer

von Sven Schäfer (@kreativfrei)-

T-Systems, der Geschäftskundenzweig der Deutschen Telekom, soll laut Ferri Abolhassan, dem Geschäftsführer der IT-Sparte, offensiver gegen die Konkurrenz vorgehen, um sich am Public Cloud-Markt etablieren zu können. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf den Amazon Cloud-Kunden, die mit günstigeren Angeboten abgeworben werden sollen.

"Wir wollen Amazon angreifen", sagte Ferri Abolhassan vor kurzem in einem Interview mit den Kollegen vom Handelsblatt. Was in gewisser Weise wie eine offene Kriegserklärung klingt, soll laut dem Geschäftsführer der IT-Abteilung von T-Systems zeigen, dass man sich ab sofort deutlich stärker am Markt positionieren möchte.

Um die Amazon Cloud-Kunden einfacherer abwerben zu können, plane man laut Abolhassan eine Kooperation mit dem bekannten chinesischen Konzern Huawei. Durch diese Zusammenarbeit sollen in naher Zukunft deutlich individuellere Lösungen und günstigere Preise angeboten werden können.

Besserer Preis und mehr Sicherheit am Standort Deutschland

Wir wollen mit unserem Cloud-Geschäft rund 20 Prozent im Jahr wachsen.

Konkrete Zahlen liegen bislang zwar noch nicht vor, doch laut Abolhassan sollen die Kosten zum Teil deutlich unter denen des Amazon Web Services (kurz AWS) angesiedelt sein. "Wir werden unsere neue Public Cloud zum besten Marktpreis anbieten", so der Geschäftsführer weiter.

Darüber hinaus will T-Systems die potentiellen Neukunden mit einer erhöhten Datensicherheit für sich gewinnen. Dazu plant das Unternehmen eine Stärkung des Serverstandortes Deutschland, "damit die Kunden zu jeder Zeit wissen, wo ihre Daten sind und was damit passiert". Ob T-Systems dem Konkurrenten Amazon tatsächlich den Platz an der (Cloud-)Sonne streitig machen kann, bleibt vorerst aber noch abzuwarten.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir