Erste Regional-Bahnen bereits online

[UPDATE] Bahn verspricht Gratis-WLAN im Regionalverkehr

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

Die Bahn verspricht, auch in ihren Regional-Zügen bald kostenloses WLAN zur Verfügung zu stellen. Die Verantwortlichen schätzen, dass das Streckennetz zu 87 Prozent mit dem Dienst abgedeckt werden könnte. Sporadisch auftretende Funklöcher sollen durch ein Offline-Angebot gestopft werden.

+++ (Update 07.12.2016) +++

Vor Kurzem hat die Bahn ihr kostenloses WLAN in ICE-Zügen auch für die zweite Klasse freigegeben. Der Hersteller von IT-Sicherheitslösungen, Avast, warnt aber in einer aktuellen Meldung davor, dieses ohne Verwendung eines VPN-Clients zu nutzen: Bedenklicherweise soll das Einloggen in das Gratis-WLAN ohne Passwort-Abfrage möglich sein, was die Sicherheit von Geräten wie Smartphones oder Laptops gefährde.

+++ (Update 07.12.2016) +++

Wer schon mal mit der Regionalbahn durch die norddeutsche Pampa gegurkt ist, kennt das Problem: Die Internetverbindung über die gängigen Mobilfunkanbieter ist, wenn überhaupt verfügbar, in weiten Teilen der Strecken kaum zu gebrauchen. Denn meist ist die Verbindung quälend langsam und obendrein wird das eigene Datenvolumen belastet. Hält die Bahn ihr neuestes Versprechen, könnte dies bald der Vergangenheit angehören.

Denn wie das Unternehmen jetzt angekündigt hat, sollen bald auch die Nahverkehrs-Züge kostenloses WLAN anbieten können. Möglich machen soll dies eine Technik namens 'WIFI@DB Regio': Diese kombiniere die Mobilfunksignale von Telekom, Vodafone und Telefonica derart, dass Fahrgäste eine Mobilfunkabdeckung von 87 Prozent erwarten könnten. LTE-Geschwindigkeit solle zu 78 Prozent gewährleistet werden.

Zwangspause wird mit Offline-Angebot überbrückt

Allerdings entspricht dies immer noch, das räumt auch die Bahn in ihrer Stellungnahme ein, eine 15-minütige Zwangspause beim Surfen auf einer 90-Minuten-Fahrt. Sinkt die Signalqualität unter die Mindestanforderung von 10 MBit/s oder fällt die Verbindung ganz aus, soll ein Offline-Angebot mit Nachrichten, Verbindunsginfos und dergleichen die Fahrgäste auch weiterhin mit Informationen versorgen.

Erste Züge sind bereits mit WIFI@DB Regio unterwegs: In der Regionalbahn München - Augsburg und auf der Strecke Kiel-Lübeck-Lüneburg können Fahrgäste das Angebot bereits vereinzelt nutzen. Bis 2020 soll ein Großteil der Regionalbahnen deutschlandweit ausgerüstet werden.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir