Beta-Release

WhatsApp für iOS: Jetzt mit GIF-Support

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

WhatsApp-Beta-User aufgepasst! iPhone-Besitzer dürfen ab jetzt ausprobieren, wie sich aus eigenen Fotos und Videos GIFs für das Versenden über den populären Messenger-Dienst erstellen lassen. Android-Nutzer ziehen den Kürzeren - sie müssen noch etwas Geduld haben, bis die Option auch für ihr Betriebssystem zur Verfügung steht.

Foto von Mops mit Smiley und Krone

Schon jetzt lassen sich Fotos vor dem Versenden aufhübschen, auch wenn die vergänglichen Snapchat-ähnlichen Posts bisher nur von Beta-Testern ausprobiert werden können.  

Quelle:  WhatsApp 

Foto von Mops mit Smiley und Krone

Schon jetzt lassen sich Fotos vor dem Versenden aufhübschen, auch wenn die vergänglichen Snapchat-ähnlichen Posts bisher nur von Beta-Testern ausprobiert werden können.  

Quelle:  WhatsApp 

Kleine animierte Bilder können verdammt viel Freude bereiten, was nicht zuletzt der Erfolg der Plattform giphy.com beweist, die frei verfügbare GIFs parat hält. Diese ließen sich jedoch bisher leider nicht bei WhatsApp verschicken; ein Manko, das WhatsApp nun behoben hat - jedenfalls für iOS-User. Eigene Videos von nicht mehr als sieben Sekunden Länge und eigene Fotos können über die Option "GIF", die Teil der neuesten Version 2.16.15 ist, endlich im Graphics Interchange Format verschickt werden.

"Status" - Snapchat-Funktion für WhatsApp

Nach neuen Bildbearbeitungsfunktionen, Video-Telefonie und Gruppeneinladungen, die User per Link versenden können, hat sich WhatsApp abermals an den Feature-Ideen der bekannten Plattformen Snapchat und Instagram orientiert und wird zukünftig mit "Status" eine weitere neue Funktion anbieten. Zum jetzigen Zeitpunkt haben allerdings nur Beta-User mit einem gerooteten Android Zugriff auf diese Funktion.

Mit "Status" ermöglicht WhatsApp die Erstellung kleiner Bildgeschichten, die sich allerdings nach 24 Stunden von selbst löschen. Die Fotos oder Videos dürfen mit Emojis, Stickern und Textelementen beziehungsweise Bildunterschriften versehen werden. Einmal abgesendet besteht keine Option mehr, den Post zu löschen, bis sich dieser nach Ablauf der Zeit automatisch löscht.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Das könnte dich auch interessieren!
Mehr zum Thema...
Werbung
Ab ins Netz mit dir