digitale Themen, leicht verständlich.

Sieben Minuten Schonfrist

WhatsApp: Peinliche Nachrichten bald einfach löschen [Update]

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Sebastian Hardt

von Sebastian Hardt (@hardtboiled)-

WhatsApp-Nachrichten werden sich künftig auch nach dem Absenden wieder löschen lassen. Das lang ersehnte Feature soll mit einem der nächsten Updates auch deutsche Nutzer erreichen. Völlig spurlos werden eure Nachrichten allerdings auch nach dem Löschen nicht verschwinden - 'Awkward Moments' wird es auf WhatsApp also auch in Zukunft geben.

+++ (Update 01.11.2017) +++

Seit heute dürfen Nachrichten und Medien sieben Minuten nach dem Absenden wieder gelöscht werden. Haltet dafür einfach die bereits versendete Nachricht gedrückt und wählt im oberen Display-Bereich das Mülleimer-Symbol aus. Mit einem Tap auf die jetzt neu erscheinende Option 'Für alle löschen' verschwindet die Nachricht und eurem Empfänger wird stattdessen der Schriftzug 'Diese Nachricht wurde gelöscht' angezeigt.

+++ (Update 01.11.2017) +++

Gewünscht haben sich WhatsApp-Nutzer dieses Feature schon seit Erscheinen der App in 2009, nun endlich lassen die Entwickler ihre User nicht mehr zappeln: Einzelne Nachrichten werden sich künftig nachträglich löschen lassen. Nachdem Insider wie der stets zuverlässig liefernde 'WABetaInfo' zuletzt wiederholt über das Feature spekuliert hatten, gibt es jetzt die offizielle Zusage von WhatsApp.

Jeder sieht, dass ihr eine Nachricht gelöscht habt

Die Vorgehensweise wird laut einer neuen FAQ-Seite bei WhatsApp ziemlich simpel werden: Ihr markiert einfach die Nachricht (oder gleich mehrere) mit dem Finger und tippt dann auf den neuen Löschen-Button am oberen Bildschirmrand. Wenn eure Nachricht vor Fehlern strotzt, euch der Inhalt rückblickend peinlich ist oder sie gar an den falschen Empfänger gegangen ist, lässt sich das Unglück also künftig gerade noch einmal abwenden. Voraussetzung dafür ist aber, dass sowohl Sender als auch Empfänger die neueste WhatsApp-Version installiert haben. Möglich soll dies dann sogar in Gruppen sein.

Zwei Dinge allerdings trüben die Vorfreude auf die neue Funktion, für die WhatsApp bisher leider noch keinen Erscheinungstermin genannt hat. Erstens werden eure Empfänger sehen, dass ihr ihnen etwas vorenthalten wollt: Statt der Originalnachricht sehen diese dann den Schriftzug "Diese Nachricht wurde gelöscht". Bei einem falschen Empfänger reicht das bekanntlich mitunter schon für einen "Awkward Moment". Zweitens bleiben euch nur sieben Minuten, um die Nachricht zu löschen - über den peinlichen Chatverlauf einer durchzechten Nacht werdet ihr euch am nächsten Morgen also auch weiterhin ärgern.

Hier erfährst du mehr über: AndroidWhatsAppiOS und Instant Messenger

Sag uns deine Meinung!