Im Kreis gedreht

WhatsApp rudert zurück: Der Text-Status kommt wieder

Geschätzte Lesezeit: ca. 2 Minuten

Foto von Michael Springer

von Michael Springer -

Vor nicht einmal einem Monat hat WhatsApp seine Status-Funktion komplett umgekrempelt. Der alte, textbasierte Status musste dabei weichen – die User waren wenig begeistert und nun kommt das Feature zurück.

Mit dem neuen WhatsApp-Status geht vieles: Fotos aneinanderreihen, GIFs einfügen, Videos einbinden und das Ganze mit Emojis oder kleinen Zeichnungen garnieren. Wer seinen Kontakten über den Status allerdings mitteilen möchte, dass er für die nächsten vier Tage nicht zu erreichen sein wird, hat schlechte Karten: Der altbekannte Status in Textform wurde beim Upgrade auf die erweiterte Feature-Palette entfernt. Außerdem zerstören sich die neuen WhatsApp-Statusmeldungen nach 24 Stunden automatisch selbst. Viele User waren von dieser Änderung wenig begeistert – nun rudert WhatsApp zurück.

WhatsApp reagiert auf Userwünsche

Im Laufe der nächsten Woche möchte WhatsApp daher den alten Text-Status wieder in seine App integrieren. Wie von früher bekannt wird der wiederbelebte Text-Status auf Dauer festgelegt: WhatsApp zeigt eure gewünschte Statusmeldung so lange an, bis ihr sie ändert. Nach dem Update solltet ihr die Funktion in euren Profil-Einstellungen finden (also dort, wo ihr auch euer Profilbild ändern könnt).

We heard from our users that people missed the ability to set a persistent text-only update in their profile, so we’ve integrated this feature into the ‘About’ section in profile settings.

WhatsApp via TechCrunch

Die neuen Status-Features bleiben davon unberührt, sie stehen weiterhin zur Verfügung – WhatsApp bietet den Usern also beide Status-Schienen gleichzeitig. Weshalb das Unternehmen diesen Ansatz nicht von Beginn an verfolgt hat, bleibt offen. Jedenfalls entsprach diese Annäherung an Snapchat offenbar nicht den Vorstellungen der Nutzer.

Nach eigenen Angaben geht WhatsApp den Schritt nämlich zurück, weil es die User so wünschen. Denn der Text-Status kann sofort Auskunft darüber geben, ob ein Kontakt erreichbar ist, weshalb er eventuell nicht erreichbar ist und ab wann er wieder erreichbar sein wird. Das neue Status-Feature, mit seinem Fokus auf Unterhaltung und Schnelllebigkeit, bietet diese Möglichkeit nicht. Um diese funktionale Lücke zu schließen, wurde der textbasierte, dauerhafte Status reaktiviert.

Hier erfährst du mehr über: WhatsApp und Instant Messenger

Sag uns deine Meinung!