Light-Fidelity-Technologie

Wi-Fi aus der Leuchte – wie Li-Fi die Datenübertragung revolutionieren will

Foto von Dennie Beneke

von Dennie Beneke (@debeneke)-

Bereits 2011 stellten die Forscher der University of Edinburgh die Light-Fidelity-Technologie (kurz: Li-Fi) vor, die eine optische Datenübertragung mithilfe einer LED-Lampe ermöglicht. Was damals schon einen stark zukunftsträchtigen Eindruck hinterlassen hat, konnte nun in einer realen Testumgebung als weiterentwickelte Form bestätigt werden – mit beeindruckenden Ergebnissen.

Im Gegensatz zum bisherigen WLAN-Standard nutzt diese Technik Lichtimpulse, um Informationen zu versenden. Dabei kann diese Art der Visible Light Communication (VLC) Daten ca. 100 Mal schneller versenden als das klassische lokale Funknetz. Nach eigenen Angaben wurde auf diese Weise eine Übertragungsgeschwindigkeit von 1 Gigabit pro Sekunde erreicht – ein mehr als stattliches Ergebnis.

Was steckt hinter der Li-Fi Netzwerktechnologie, die sich als Alternative auftut?

Im Gegensatz zu der bekannten Datenübertragung über das lokale Funknetz übermittelt diese Technik Informationen ca. 100 Mal schneller.

Vom Prinzip her werden Daten einfach als eine Art Morse-Code über die Lichtquelle an das Empfangsgerät versendet. In dem die Lampe innerhalb von Sekundenbruchteilen zig Mal an- und ausgeschaltet wird, lassen sich die zu übermittelnden Informationen in Form eines Binär-Codes weiterleiten. Trotzdem muss man nicht um die Lichtqualität fürchten, denn: das Lichtflackern ist für das menschliche Auge nicht wahrnehmbar.

Beziehen wir unser tägliches Brot an Datenvolumen demnächst völlig sorgenfrei aus einer nahe gelegenen Glühbirne? Wenn es nach dem estnischen Start-up Velmenni geht, das die Tests zu Li-Fi begleitete, wird diese Technologieform schon bald den Markt erreichen. Deepak Solanki, CEO des Unternehmens, spricht in einem Statement gegenüber der IBTimes UK von „einigen Pilot-Projekten für unterschiedliche Industriezweige“, um die Visible Light Communication zu testen. Darüber hinaus wurde auch eine Bürolösung für einen Privatkunden entworfen, um Internetzugriff via Lichtübertragung zu ermöglichen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir