Geringe Fehlerquote

"Wie heißt das eigentlich auf… ?" – Google Translate jetzt noch besser

Foto von Sandra Spönemann

von Sandra Spönemann (@die_spoent_wohl)-

Übersetzungen natürlicher Sprache mithilfe von Software fiel nicht immer so aus, dass die Sätze noch zwangsläufig Sinn ergaben. Grund sind unter anderem die zahlreichen Varianten umgangssprachlicher Formulierungen. Dieser Wort-Murks soll dank der überarbeiteten Google Translate App nun ein Ende haben.

Ein stimmiger Satzzusammenhang und korrekt deklinierte Verben gehören zu einer qualitativen guten Übersetzung einfach dazu. Wer das Übersetzungs-Tool von Facebook schon einmal getestet hat, der weiß, was für interessante sprachliche Neuschöpfungen entstehen können, wenn ein Translator nur bedingt funktioniert.

Google Crowdsourcing App

Mit der 'Crowdsource'-App konnten User selbst daran mitarbeiten, den Google Translate Service zu verbessern.  

Quelle: (Screenshot) Google Inc. 

Google Crowdsourcing App

Mit der 'Crowdsource'-App konnten User selbst daran mitarbeiten, den Google Translate Service zu verbessern.  

Quelle: (Screenshot) Google Inc. 

Google möchte das ändern und hat dafür eine als "neural machine translation" bezeichnete Technologie in die eigene Translate App implementiert, um Sprachen nicht mehr Wort für Wort, sondern gleich den gesamten Satz zu übersetzen.

User arbeiten aktiv an der Verbesserung mit

Durch diesen Schritt habe man auf einen Schlag einen größeren Fortschritt erzielt, als in den zehn Jahren zuvor insgesamt, meint Barak Turovsky, Produktmanager des Google Translate Entwicklungsteams. Neben der Weltsprache Englisch ist das neue Übersetzungs-Tool in der Lage, ganze 103 verschiedene Sprachen zu übersetzen, zu denen unter anderem Türkisch, Chinesisch, Deutsch, Paschtu und Afrikaans zählen.

Die Verbesserung des Übersetzungs-Services dürfte auch mit der App "Crowdsourcing" in Verbindung stehen, die Google im Sommer dieses Jahres released hat, um User zur Mitarbeit anzuregen. In der App überprüfen die Teilnehmer Wörter beziehungsweise Halbsätze hinsichtlich einer korrekten Übersetzung. Der starke Fokus des Tech-Giganten auf die Weiterentwicklung künstlicher Intelligenzen und maschinelles Lernen hat sein übriges dazu getan, um der Google Translate App zur aktuellen Performance zu verhelfen.

Sag uns deine Meinung!

Um einen Kommentar zu verfassen, melde Dich an oder registriere Dich jetzt auf Netz.de!

Werbung
Ab ins Netz mit dir